Video

Schwere Auswärtsaufgabe für ALBA Berlin: Die Mannschaft von Sasa Obradovic trifft am 8. Spieltag in der Turkish Airlines Euroleague auf den Titelverteidiger Maccabi Tel Aviv (ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM).

Das Hinspiel in Berlin war eine klare Angelegenheit. Der israelische Serienmeister gewann nach starker Vorstellung deutlich 85:69.

ALBA-Center Leon Radosevic äußerte sich vor dem schweren Auswärtsspiel jedoch optimistisch: "Ich hoffe, dass wir in Tel Aviv ein anderes Spiel sehen werden. Cedevita hat vorgemacht, dass Maccabi sogar in eigener Halle schlagbar ist und wir fahren auch nicht dorthin, um die weiße Flagge zu hissen."

Die Bilanz gegen Maccabi ist jedoch ernüchternd: Die "Albatrosse" konnten in neun Begegnungen erst einmal das Parkett als Sieger verlassen. In Tel Aviv gingen die Berliner bei vier Versuchen jeweils leer aus.

Und der Titelverteidiger will sein Heimspiel unbedingt gewinnen. Bei einem Sieg wäre die Mannschaft von Guy Goodes für die Zwischenrunde qualifiziert, wenn auch Tabellenführer ZSKA Moskau gegen Cedevita Zagreb gewinnt.

"Dieses Spiel ist so wichtig", sagt Sofoklis Schortsanitis im Interview mit SPORT1: "Wir können es uns derzeit nicht erlauben, ein Spiel abzugeben und werden ihnen deshalb keine Chance lassen. Es ist unsere Aufgabe, dieses Spiel einzutüten - und das werden wir machen."

SPORT1 zeigt die Begegnung zwischen Maccabi Tel Aviv und ALBA Berlin ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM. Alle Partien der Euroleague werden zudem in der SPORT1 App begleitet.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel