vergrößernverkleinern
Sasa Obradovic plant mit ALBA Berlin den nächsten Coup
Sasa Obradovic plant mit ALBA Berlin den nächsten Coup © Getty Images

Historische Chance vor großer Heimspielkulisse - ALBA Berlin steht in der Turkish Airlines Euroleague vor dem Spiel des Jahres (ab 19.55 Uhr LIVE im TV bei SPORT1+, in Live-Ausschnitten bei SPORT1 und im LIVESTREAM).

Im letzten Spiel der Zwischenrunde empfängt ALBA das israelische Starensemble von Maccabi Tel Aviv zum direkten Duell um den Einzug in die Runde der letzten acht. Mit einem Sieg der Berliner würde erstmals ein deutsches Team das Viertelfinale des wichtigsten europäischen Wettbewerbs erreichen.

"Das wäre der größte internationale Erfolg eines deutschen Klubs seit dem Korac-Cup-Sieg vor 20 Jahren", sagte ALBA-Geschäftsführer Marco Baldi. 1995 hatten die "Albatrosse" selbst den damals hinter Landesmeister- und Pokalsieger-Cup drittwichtigsten Wettbewerb auf europäischer Bühne gewonnen.

"Das Viertelfinale zu erreichen, wäre ein sensationeller Erfolg für uns", erklärte auch Sportdirektor Mithat Demirel.

Die Aufgabe ist dabei so eindeutig wie anspruchsvoll: Bei einem Sieg sind die Berliner definitiv weiter, bei einer Niederlage definitiv ausgeschieden. ALBA streitet sich mit Maccabi und Panathinaikos Athen um die beiden verbliebenen Plätze in den TOP 8 der Euroleague. Die Griechen treten parallel bei Roter Stern Belgrad an.

ALBA liegt nach dem 68:66-Sieg gegen Panathinaikos mit einer Bilanz von sieben Siegen und sechs Niederlagen hinter den punktgleichen Griechen auf Platz fünf der Gruppe E. Tel Aviv (8-5) rangiert auf dem dritten Platz.

Rang drei und vier berechtigen zum Einzug ins Viertelfinale. Das spanische Top-Duo Real Madrid und FC Barcelona ist bereits sicher qualifiziert.

"Gegen Maccabi zu gewinnen, wird eine der größten Herausforderungen in unseren Karrieren. Maccabi ist Maccabi und zeigt normalerweise immer in wichtigen Spielen seine beste Leistung", weiß ALBA-Coach Sasa Obradovic. "Wir werden mit Leidenschaft dagegen halten und das einbringen, was uns bisher schon stark gemacht hat in dieser Saison."

Ein Hauptaugenmerk seines Teams wird auf Maccabis Forward Devin Smith liegen: Der US-Amerikaner ist Topscorer, bester Dreierschütze und bester Rebounder der Israelis - und weiß zudem, wie man in Berlin trifft. 2011 stellte Smith im Eurocup im Trikot von Benetton Treviso mit 35 Punkten einen Hallenrekord in der o2 World auf.

Den Showdown gegen Maccabi Tel Aviv am Donnerstag, den 9. April, überträgt SPORT1 als Pay-Livestream auf SPORT1.de und auf Sport1+, sowie in Live-Ausschnitten auf SPORT1. Tip-Off ist um 20 Uhr.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel