vergrößernverkleinern
Chris Fleming war zufrieden mit dem Auftritt des DBB-Teams
Chris Fleming war zufrieden mit dem Auftritt des DBB-Teams © Getty Images

Bundestrainer Fleming zeigt sich beeindruckt vom Kampfgeist des DBB-Teams beim Sieg gegen Italien. Der noch extra trainierende Dirk Nowitzki setzt für die EM auf Schröder.

Dirk Nowitzki schuftet mit Mentor Holger Geschwindner für die EM-Vorrunde in Berlin, Dennis Schröder feilt mit Teamkollege Kyle Korver an seinem Wurf.

Während sich die deutschen NBA-Stars in gewohnter Umgebung auf den Saisonhöhepunkt der Nationalmannschaft vorbereiten, sammelten ihre Mitspieler beim Vier-Nationen-Turnier in Trento Selbstvertrauen.

Gegen Gastgeber Italien siegte das Team von Bundestrainer Chris Fleming im entscheidenden Spiel mit 69:68 (37:36).

Für Fleming kein Fingerzeig

Ein Fingerzeig für das EM-Duell am 9. September in Berlin? "Nein", meint Fleming, beim Wiedersehen würden beide Teams ein anderes Gesicht zeigen, "aber für den Moment darf man zufrieden sein".

Vor allem der Kampfgeist seiner Schützlinge beeindruckte Fleming.

"Die Tatsache, dass wir heute viermal nach Rückständen von sieben Punkten und mehr zurückgekommen sind, macht mich stolz. Das ist ein wichtiges Zeichen, wir haben Moral bewiesen", sagte der Amerikaner.

Nowitzki erwartet schwere Vorrunde

Mehr als Moral braucht seine Auswahl bei der Europameisterschaft, um das ersehnte Olympiaticket zu lösen. "Wir haben schwere Gegner in der Vorrunde. Es wird schon die erste Hürde sein, da weiterzukommen", sagte Nowitzki der Bild.

Der 37-Jährige hofft, dass sich die Mannschaft schnell findet und sich im Turnierverlauf steigert, weil nur die Finalisten direkt zu den Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro fahren. Die nächsten vier Mannschaften erhalten die Chance der Olympia-Teilnahme über eine Qualifikationsrunde.

"Olympia ist der größte Wettbewerb der Welt, alle Augen sind darauf gerichtet", schwärmte Shootingstar Schröder im Gespräch mit dem NDR: "Die Qualifikation haben wir uns als größtes Ziel gesetzt. " Bereits am Dienstag soll der 21 Jahre alte Aufbauspieler der Atlanta Hawks zum Nationalteam stoßen, beim Lehrgang in Rotenburg an der Fulda geht es an den Feinschliff. Nowitzki steigt Mitte August ins Mannschaftstraining ein.

Hängepartie bei Gavel geht weiter

Beim Turniersieg in Trento fehlten zudem Tibor Pleiß von den Utah Jazz und der gebürtige Slowake Anton Gavel, dessen Spielberechtigung sich zur Hängepartie für den Deutschen Basketball Bund (DBB) entwickelt.

Der slowakische Verband verweigert Gavel die Zustimmung für dessen EM-Einsatz, nun muss der Weltverband entscheiden. Der Bayern-Star besitzt seit 2012 einen deutschen Pass, hat allerdings bereits für die Slowakei Länderspiele bestritten.

Nowitzki glaubt auch ohne den 30-Jährigen an die Chancen der DBB-Auswahl. "Wir haben viele junge Spieler, die dynamisch und athletisch sind", sagte der gebürtige Würzburger: "Ich hoffe, mit meiner Erfahrung eine gute Ergänzung zu sein."

Große Stücke hält Deutschlands erfolgreichster Basketballer auf seinen Kronprinzen Schröder: "Dennis wird eine wichtige Rolle für uns spielen. Er wird das Spiel schnell machen und auf seinen eigenen Wurf schauen, aber auch unsere Schützen ins Spiel bringen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel