vergrößernverkleinern
Chris Fleming führt die deutsche Nationalmannschaft im kommenden Jahr zu EMg
Chris Fleming startet mit der Nationalmannschaft am 31. August in die EM-Kolumne © Getty Images

Der Bundestrainer verzichtet für die weitere Vorbereitung auf die EM-Qualifikation auf einen Bayreuther und einen Ludwigsburger. Das Duo muss sich aber auf Abruf bereithalten.

Einen Tag nach dem knappen Sieg gegen Estland (71:66) hat Basketball-Bundestrainer Chris Fleming seinen Kader für die weitere Vorbereitung auf die EM-Qualifikation zusammengestrichen.

Robin Amaize (medi Bayreuth) und Johannes Thiemann (MHP Riesen Ludwigsburg) werden auf Abruf gesetzt und bereits nicht mehr zu den nächsten beiden Länderspielen im portugiesischen Coimbra reisen.

Das gab Fleming auf einer Pressekonferenz in Oberhausen bekannt. In der Oberhausener König-Pilsener-Arena findet am 7. September das EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande statt. Der Kampf um das Ticket für die Endrunde 2017 in der Türkei, Rumänien, Israel und Finnland beginnt am 31. August in Kiel gegen Dänemark. Bis dahin bestreitet die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes (DBB) noch fünf Länderspiele.

Die nächsten Tests finden am 13. und 14. August im portugiesischen Coimbra gegen Großbritannien und Gastgeber Portugal statt. Danach steht der Supercup in Ulm (19. bis 21. August) mit Partien gegen Polen und Finnland auf dem Programm. Gegner bei der Generalprobe ist am 26. August in Gießen erneut Portugal.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel