vergrößernverkleinern
Rudy Gay trifft für die USA gegen Slowenien © Getty Images

Bei der Basketball-WM stehen die Viertelfinals an. SPORT1 hat alle Informationen zu den Spielen für Sie zusammengestellt.

Es geht in die heiße Phase. Zwei Hürden sind noch zu nehmen bis zum Finale der Basketball-WM (LIVE im TV auf SPORT1) in Spanien.

Die besten Acht kämpfen ab Dienstag im Viertelfinale um den Einzug in die nächste Runde.

Während die Titel-Verteidiger USA am Dienstag gegen Slowenien gefordert ist, geht es für Gastgeber und Favorit Spanien am Mittwoch gegen Frankreich um das Halbfinal-Ticket.

Die beiden Topfavoriten sieht auch NBA-Legende Charles Barkley im Traumfinale am Sonntag (ab 20.45 Uhr LIVE im TVauf SPORT1), allerdings mit schlechten Karten für seine Landsleute.

"Die USA werden gegen Spanien verlieren. Sie haben ein großartiges Team. Ihr größter Vorteil ist, dass sie zu Hause spielen. Außerdem lassen sie sich nicht beeindrucken", prophezeite der 51-Jährige im Interview mit "NBA-TV".

SPORT1 fasst alle wichtigen Informationen zu den Viertelfinals der WM zusammen.

USA - Slowenien (Di., ab 20.45 Uhr LIVE IM TV AUF SPORT1)

Sechs Siege aus sechs Spielen. Da ist klar, Klar, dass die USA diese makellose Bilanz auch gegen Slowenien ausbauen wollen.

Kurz vor der WM besiegte das Team von Coach Mike Krzyzewski den Viertelfinal-Gegner bereits deutlich mit 101:71. Antony Davis war damals mit 18 Punkten der Top-Scorer der USA - und auch beim laufenden Turnier gehört der Star von den New Orleans Pelicans mit durchschnittlich 13,8 Punkten zu den erfolgreichsten Werfern in den Reihen des Titel-Verteidigers.

Die Slowenen um NBA-Profi Goran Dragic werden allerdings alles versuchen, um dagegenzuhalten und ein ähnlich klares Resultat wie beim Duell vor der WM zu vermeiden. Der Aufbauspieler der Phoenix Suns sorgte vor der K.o.-Phase für Aufsehen, als er den Teams aus Australien und Angola Spielmanipulation vorwarf.

SPORT1 zeigt das Duell zwischen Slowenien und den USA am Dienstag ab 20.45 Uhr LIVE im TV und begleitet die Partie in den LIVESCORES.

Serbien - Brasilien (Mi., ab ab 17.55 Uhr LIVE IM TV AUF SPORT1)

Mit drei Siegen und drei Niederlagen ist die Bilanz des Rekordsiegers aus Serbien bislang ausgeglichen. Umso überraschender war der deutliche 90:72-Erolg im Achtelfinale gegen die bis dahin ungeschlagenen Griechen. Bogdan Bogdanovic (Fenercahce Istanbul) war mit 21 Punkten bester Werfer.

Auch Brasilien feierte in der vergangenen Runde einen deutlichen Sieg. 85:65 hieß das Ergebnis nach dem intensiven Match gegen Erzrivale Argentinien, in dem Raul Neto mit 21 Punkten bester Werfer auf Seiten der Brasilianer war.

SPORT1 zeigt das Duell zwischen Serbien und Brasilien am Mittwoch ab 17.55 Uhr LIVE im TV und begleitet die Partie in den LIVESCORES.

Frankreich - Spanien (Mi., ab 21.55 Uhr LIVE IM TV AUF SPORT1)

Im Viertelfinale kommt zur Wiederauflage der Vorrundenpartie zwischen Frankreich und Spanien. In der Gruppenphase setzte sich der Gastgeber und Titel-Favorit um seine Top-Scorer Marc und Pau Gasol klar mit 88:64 durch.

Auch im EM-Finale 2011 in Litauen behielten die Spanier mit 98:85 die Überhand, allerdings revanchierten sich 2013 in Slowenien die von Tony Parker geführten Franzosen mit 75:72 und wurden anschließend Europameister.

SPORT1 zeigt das Viertelfinal-Duell zwischen Spanien und Frankreich am Mittwoch ab 21.55 Uhr LIVE im TV und begleitet die Partie in den LIVESCORES.

News und Berichte zu den jeweiligen Begegnungen gibt es auch online auf SPORT1.de, als App oder Mobile sowie im Teletext.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel