vergrößernverkleinern
Boris Diaw (r.) und Frankreich treffen bei der WM im Viertelfinale erneut auf Pau Gasol und Spanien
Boris Diaw (r.) und Frankreich treffen bei der WM im Viertelfinale erneut auf Pau Gasol und Spanien © getty

Angeführt vom überragenden Star-Aufbau Milos Teodosic ist Serbien bei der WM in Spanien (LIVE im TV auf SPORT1) gegen Brasilien ins Halbfinale marschiert. 84:56 (66:44, 37:32, 21:17) hieß es am Ende für Serbien.

Ihren Gegner im Halbfinale ermitteln am Abend Frankreich und Spanien (ab 21.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) im vierten und letzten Viertelfinale. Das erste Halbfinale bestreiten Titelverteidiger USA und Litauen am Donnerstag (ab 20.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

Überragender Mann auf dem Parkett beim Duell Serbien-Brasilien war Point Guard Teodosic (ZSKA Moskau), der 23 Punkten erzielte und zudem vier Assists verteilte. Bogdan Bogdanovic, der mit seinem neuen Klub Fenerbahce Ülker in der Euroleague auf den FC Bayern trifft, verbuchte 12 Zähler.

Varejao bester Brasilianer

Bei den Brasilianern war NBA-Center Anderson Varejao, bei den Cleveland Cavaliers zukünftig wieder Teamkollege von Superstar LeBron James, mit 12 Punkten und neun Rebounds bester Mann. Marquinhos Vieira steuert ebenfalls 12 Zähler bei.

Brasiliens weitere NBA-Recken Tiago Splitter (San Antonio Spurs) und Nene (Washington Wizards) blieben mit drei bzw. vier Punkten dagegen blass.

Serbien führte in einer engen Partie in der ersten Halbzeit über weite Strecken und ließ sich auch von einer Drangphase der Brasilianer zur Mitte des 2. Viertels nicht aus der Ruhe bringen.

Spanien bezwang Frankreich in der Vorrunde

Im letzten Viertelfinale kommt es am Abend zur Wiederauflage der Vorrundenpartie zwischen Frankreich und Spanien (ab 21.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1). In der Gruppenphase setzte sich der Gastgeber und Titel-Favorit um seine Top-Scorer Marc und Pau Gasol klar mit 88:64 durch.

Auch im EM-Finale 2011 in Litauen behielten die Spanier mit 98:85 die Oberhand, allerdings revanchierten sich 2013 in Slowenien die von Tony Parker geführten Franzosen mit 75:72 und wurden anschließend Europameister.

In diesem Jahr ist der NBA-Superstar von den San Antonio Spurs allerdings nicht mit dabei.

SPORT1 zeigt das Viertelfinal-Duell zwischen Spanien und Frankreich am Mittwoch ab 21.55 Uhr LIVE im TV und begleitet die Partie in den LIVESCORES.

News und Berichte zu den jeweiligen Begegnungen gibt es auch online auf SPORT1.de, als App oder Mobile sowie im Teletext.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel