vergrößernverkleinern
Litauen steht im WM-Halbfinale © Getty Images

Im ersten Viertelfinalspiel der Basketball-Weltmeisterschaft in Spanien hat Litauen mit einem 73:61 (33:28) gegen die Türkei den Einzug in die Vorschlussrunde geschafft.

Die Türken um Star-Center Ömer Asik von den Houston Rockets kamen in Barcelona besser aus den Startlöchern, konnten sich jedoch nicht nennenswert von den Balten absetzen.

In der Mitte des zweiten Viertels kamen die Litauer wieder bis auf einen Zähler heran und zogen dank drei Dreiern in Folge durch Darjus Lavrinovic sogar an den Türken vorbei.

Nachdem die Türkei auch eine über dreiminütige Trefferflaute der Litauer nicht nutzen konnte, um die Partie zu drehen, zogen die Mannen um Jonas Valanciunas (12 Punkte, 13 Rebounds) von den Toronto Raptors im Schlussabschnitt davon.

Zu allem Überfluss fehlte Asik im letzten Viertel lange wegen Foulproblemen.

Die Litauer treffen im Halbfinale am Donnerstag auf den Sieger der Partie zwischen den USA und Slowenien, die am Abend (ab 21 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) stattfindet.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel