vergrößernverkleinern
Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst bezwangen sowohl im Viertelfinale als auch im Endspiel favorisierte Brasilianerinnen
Laura Ludwig (l.) und Kira Walkenhorst bezwangen sowohl im Viertelfinale als auch im Endspiel favorisierte Brasilianerinnen © Getty Images

Yokohama - Die beiden an Position 11 gesetzten Deutschen krönen ihren Triumphzug in Yokohama mit einem Finalsieg gegen die Weltmeisterinnen - und sind erneut der Brasilien-Schreck.

Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hamburg) haben den Grand Slam der Beachvolleyballer in Yokohama gewonnen.

Das an Position elf gesetzte Duo ließ sich bei ihrem Triumphzug in der japanischen Metropole auch nicht von den brasilianischen Weltmeisterinnen Agatha Bednarczuk/Barbara Seixas stoppen und setzte sich im Finale überraschend deutlich mit 2:0 (21:14, 21:17) durch.

Bereits im Viertelfinale hatten Ludwig/Walkenhorst ihre Qualitäten als Favoritenschreck bewiesen: In der Runde der letzten Acht schaltete das Duo am Samstag die topgesetzten Brasilianerinnen Talita Antunes/Larissa Franca mit 2:0 (21:18, 21:18) aus.

Im Halbfinale setzten sie sich dann mit 2:1 Sätzen gegen die US-Amerikanerinnen Jennifer Fopma und Summer Ross durch.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel