vergrößernverkleinern
FIVB Beach Volleyball Rio Grand Slam - Day 6
Karla Borger und Britta Büthe sind in Sotschi erfolgreich gestartet © Getty Images

Die beiden Beachvolleyball-Duos Karla Borger/Britta Büthe und Chantal Laboureur/Julia Sude haben beim World-Tour-Open-Turnier in der Olympiastadt Sotschi mit zwei Gruppensiegen im Schnelldurchgang das Achtelfinale erreicht.

Beide Paarungen kämpfen noch um den zweiten deutschen Olympia-Startplatz bei den Frauen hinter den so gut wie sicher qualifizierten Laura Ludwig/Kira Walkenhorst.

Borger/Büthe besitzen dabei als Nummer neun im internationalen Qualifikations-Ranking die besseren Karten, Laboureur/Sude haben als nationale Nummer vier noch hinter Katrin Holtwick und Ilka Semmler 450 Punkte Rückstand auf Borger/Büthe. Holtwick/Semmler müssen am Donnerstag ihr drittes Gruppenspiel gewinnen, um ins Achtelfinale einzuziehen.

Bei den Männern wollen Jonathan Erdmann und Kay Matysik einen weiteren Schritt Richtung Rio machen. Nach ihrer Finalteilnahme am Sonntag in Fortaleza/Brasilien gewannen die Berliner ihr Auftaktspiel an der russischen Schwarzmeerküste gegen die Schweizer Philip Gabathuler/Mirco Gerson 2:1.

Derzeit wären einzig die Hamburger Markus Böckermann/Lars Flüggen für Rio qualifiziert, allerdings muss Flüggen nach einer Knie-Operation noch pausieren. Böckermann spielt in Sotschi mit Alexander Walkenhorst.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel