vergrößernverkleinern
FIVB Klagenfurt A1 Grand Slam - Day 4
Britta Büthe und Karla Borger geben sich in der Vorrunde keine Blöße © Getty Images

Karla Borger und Britta Büthe geben sich beim Major in Hamburg keine Blöße und ziehen lässig ins Achtelfinale ein. Ein anderes deutsches Duo muss in die K.o.-Runde.

Die Beachvolleyballerinnen Karla Borger und Britta Büthe (Stuttgart) haben beim Major in Hamburg als ungeschlagener Gruppensieger direkt das Achtelfinale erreicht.

Dagegen kamen Katrin Holtwick und Ilka Semmler (Essen), die beim Turnier wie ihre deutschen Konkurrentinnen um ein Olympia-Ticket kämpfen, nur auf den zweiten Platz und müssen durch die erste K.o.-Runde. Borger/Büthe liegen im Olympia-Ranking derzeit vor Holtwick/Semmler.

SPORT1 zeigt die Halbfinals und das Endspiel am Samstag und am Sonntag LIVE im TV auf SPORT1 und auf SPORT1+

Ebenfalls in der Runde der letzten 16 stehen die Europameisterinnen Laura Ludwig/Kira Walkenhorst. Die Hamburgerinnen gewannen beim Heimspiel alle Vorrundenpartien, für die Sommerspiele in Rio hatte das Duo schon vor dem Turnier planen können.

Bei den Männern schafften es Jonathan Erdmann und Kai Matysik (Berlin) mit einem Sieg und zwei Niederlagen als Gruppendritte gerade noch in die K.o.-Runde. Dort trifft das Duo am Freitag im deutschen Duell auf Markus Böckermann und Lars Flüggen (Hamburg/Berlin).

Für beide Teams ist die Teilnahme an den Sommerspielen noch nicht gesichert. Sie lagen vor Turnierbeginn punktgleich auf den letzten beiden Rängen, die die direkte Qualifikation bedeuten.

Die Hansestadt richtet erstmals ein Turnier der Major Series aus. Insgesamt werden 800.000 Dollar Preisgeld ausgeschüttet. Das Finale der Frauen geht am Samstag über die Bühne, das Endspiel der Männer am Sonntag.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel