vergrößernverkleinern
Cristiano Ronaldo und Jenson Button gehen gemeinsam auf Tour.
Cristiano Ronaldo und Jenson Button gehen gemeinsam auf Tour. © Instagram/cristiano

Für Cristiano Ronaldo gibt es kein Limit, zumindest nicht als Beifahrer von Jenson Button. Der Stürmerstar verbrachte mit dem britischen Formel-1-Piloten einen Tag auf der Rennstrecke und genoss den Rausch der Geschwindigkeit.

Auf dem Fußballplatz ist Cristiano Ronaldo (29) einer der schnellsten, nun hat er abseits des grünen Rasens noch einmal deutlich an Tempo zugelegt. Via Instagram lässt der Portugiese seine Fans an einem Tag auf der Rennpiste teilhaben. An Bord eines orangefarbenen Lamborghinis ließ sich Europas Fußballer des Jahres von Jenson Button (34) die Welt eines Profi-Rennfahrers zeigen.

Neben mehreren Fotos postete Cristiano Ronaldo zusätzlich noch zwei Videos von der Motorsport-Action. Mit rauchenden und quietschenden Reifen vollführt Jenson Button mit dem prominenten Beifahrer an Bord einige spektakuläre Manöver. Nach dem kleinen Adrenalinkick versucht der Star von Real Madrid vom Grün der Rennstrecke den Briten im Auto mit Fußbällen abzuschießen, so richtig erfolgreich ist er dabei jedoch nicht.

Auch seinen Sohn hat Cristiano Ronaldo mit zu dem Event gebracht. Seiner Vorbildfunktion wird er auch gerecht und präsentiert seinem Nachwuchs einen Helm. "Mein Sohn trägt den Spezial-Helm", schreibt der Kicker auf Instagram. Allerdings ist das gute Stück für den zarten Kopf von Cristiano Ronaldo Jr. doch etwas zu groß.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel