vergrößernverkleinern
Dwyane Wade und Gabrielle Union sind über die Veröffentlichung der Nacktbilder ganz und gar nicht erfreut.

Auch wenn die Ehefrau von NBA-Star Dwyane Wade nicht die Einzige ist, von der derzeit unfreiwillig Nacktbilder im Internet kursieren - sauer ist Gabrielle Union dennoch allemal. Sie will sich sogar an das FBI wenden.

Privat, das sollten die Oben-ohne-Fotos sein, die Gabrielle Union (41) an ihren Ehemann Dwyane Wade (32) schickte! Dass einige Hacker das anscheinend anders sahen und die Nacktbilder online stellten, macht die schöne Schauspielerin dementsprechend mehr als wütend. Gemeinsam mit dem NBA-Profi veröffentlichte sie ein Statement und erklärte laut "TMZ":

"Ich kann mir nicht helfen, dass mich das daran erinnert, dass Frauen - speziell schwarze Frauen - und Kinder seit Anbeginn der Zeit immer wieder zu Opfern gemacht werden und ihnen die Macht über ihren eigenen Körper genommen wird." Weltweit sei dies der Fall, ihre Gedanken seien daher bei den vielen anderen Opfern solcher Angriffe.

"Für alle, die hiervon und von anderen Hacker-Angriffen und Verbrechen aus Hass betroffen sind - wir schicken unsere Liebe, Unterstützung und Gebete. Wir haben nichts falsch gemacht", so Gabrielle Union und Dwyane Wade. Nach Angaben von "TMZ" erwägt die "Being Mary Jane"-Darstellerin daher nun auch weitere Schritte. Ihre Anwälte wollen sich laut dem Promi-Portal mit dem FBI in Verbindung setzen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel