vergrößernverkleinern
Coole Pose, lässiger Blick: Jermaine Jones vor einem BBQ-Schuppen.

Ob das der Trainer so gerne sieht? MLS-Star Jermaine Jones zeigt seinen Fans auf Instagram sein Lieblingsrestaurant in seiner neuen Heimat. Ausgerechnet ein Treffpunkt für Burger-Freunde. Optimale Sporternährung sieht wohl anders aus.

In Boston ist Jermaine Jones (32) offenbar mittlerweile richtig heimisch geworden. Auch kulinarisch scheint es dem Mittelfeldspieler vom MLS-Klub New England Revolution an der US-Ostküste gut zu gefallen. "Mein Lieblingsburgerladen in Boston", schreibt der ehemalige Schalker zu einem Selfie auf Instagram.

Vor "Larry J's BBQ Cafe" hat der Fußballer mit der Rasta-Frisur das Selbst­por­t­rät geknipst - die Burger scheinen wirklich bleibenden Eindruck auf Jermaine Jones gemacht zu haben. Jay Heaps (38), sein Vereinscoach in den USA, wird für die sündigen Mahlzeiten seines Starspielers allerdings bestimmt Verständnis aufbringen, schließlich lebt der US-Boy im Moment ein Leben als Strohwitwer.

Während Jermaine Jones in Boston einen Singlehaushalt führt, lebt seine Frau Sarah mit den gemeinsamen Kindern an der Westküste in Los Angeles. Da muss ab und zu auch mal ein schmackhafter Burger erlaubt sein, um den Schmerz der räumlichen Trennung von den Liebsten zumindest zeitweise ein wenig vergessen zu lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel