vergrößernverkleinern
Mark Wahlberg ist großer Fan der Boston Celtics.

Bei der Frage nach seinem Lieblingsteam in der NBA muss Mark Wahlberg nicht lange überlegen: Der Hollywoodstar steht auf die Boston Celtics! Hätte der Schauspieler was beim Klub zu sagen, würde er in jedem Fall Kevin Durant verpflichten.

Auf seinem neuen Anwesen in Las Vegas hat sich Mark Wahlberg (43) einen kleinen Traum erfüllt, um den ihn wahrscheinlich viele Celtic-Fans beneiden. Hinter der Villa des ehemaligen Calvin Klein-Models steht ein Basketball-Court in den Farben des Traditionsvereins - das Logo der Boston Celtics ist ganz professionell im Mittelkreis abgebildet. Wie der "Ted"-Star dem Promiportal "TMZ Sports" jetzt verriet, hat sogar schon Kevin Durant (26) ein paar Körbe auf dem Platz geworfen.

Der Star der Oklahoma City Thunder würden seinen Boston Celtics gut zu Gesicht stehen, befand Mark Wahlberg dann noch. Er sieht bestimmt gut in Grün und Weiß aus, scherzte der Schauspieler in Bezug auf die Vereinsfarben seines Lieblingsklubs. Tatsächlich läuft 2016 der Vertrag von Kevin Durant in Oklahoma aus, ein neues mögliches Ziel für einen Vereinswechsel hat ihm sein Kumpel nun auch öffentlich vorgeschlagen. Neuesten US-Medienberichten zufolge will der NBA-Star allerdings eher seinem Verein treu bleiben oder nach Washington wechseln, wo er aufgewachsen ist.

Erst Anfang Oktober war das riesige Anwesen mit dem besonderen Basketballplatz von Mark Wahlberg fertiggestellt worden. Laut "Daily Mail" hat alleine der Kauf des Grundstücks 6,3 Millionen Euro verschlungen - auf über 2.800 Quadratmetern kann sich die Familie des aus Boston stammenden Hollywoodlieblings nun austoben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel