vergrößernverkleinern
Einmal bitte recht freundlich: James Rodriguez posiert leicht bekleidet für die Kamera.

Nicht nur Cristiano Ronaldo weiß offenbar, was Männer gerne drunter tragen. Auch James Rodriguez hat eine eigene Unterwäschekollektion! Genau wie der Weltfußballer posierte der Kolumbianer schon für sexy Werbefotos.

Bei Real Madrid hat sich James Rodriguez (23) durchgesetzt, doch auch abseits des Platzes läuft es beim Kolumbianer. Nun sind nämlich die neuen Entwürfe seiner "J10" Unterwäschekollektion vom Label "Bronzini" erschienen. Genau wie Cristiano Ronaldo (29) posierte der Jungstar höchstselbst für die Werbeaufnahmen, bei denen er mal wieder ordentlich Haut zeigt. Ganz wie bei seinem Mitspieler von Real Madrid lassen sich auch die Bauchmuskeln des Frauenschwarms sehen. Neben äußerst knappen Modellen werden jedoch auch bequemere Varianten im Namen des offensiven Mittelfeldspielers vertrieben.

Die erste Kollektion von James Rodriguez erschien diesen August, kurz nachdem der Nationalspieler durch seine Auftritte bei der WM 2014 weltweit für Furore gesorgt hatte. Das kolumbianische Label "Bronzini" besitzt mehrere Filialen in seinem südamerikanischen Heimatland.

Etwas länger im Unterwäsche-Business ist hingegen Cristiano Ronaldo, der seine Marke "CR7" vor über einem Jahr auf den Markt gebracht hatte. Die großflächigen Werbebilder des muskulösen Modellathleten sorgten damals für Furore. Mit James Rodriguez hat der nächste Star von Real Madrid jedoch mit einer eigenen Unterwäschekollektion nachgezogen, auch wenn der sich bisher noch auf den Mark in Südamerika zu beschränken scheint.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel