vergrößernverkleinern
Ein Schmunzeln kann sich Muhammad Ali beim Selbstporträt nicht verkneifen.
Ein Schmunzeln kann sich Muhammad Ali beim Selbstporträt nicht verkneifen. © Instagram/muhammadali

Immer am Zahn der Zeit: Trotz seines fortgeschrittenen Alters sind für Muhammad Ali die Social Media kein Fremdwort. Seit ein paar Wochen tummelt sich die Boxlegende auf Instagram und präsentiert nun stolz ihr erstes Selfie aller Zeiten.

Auf Twitter und Instagram ist der ehemalige Box-Champion Muhammad Ali (72) vertreten, doch meistens nutzt er die Social Media, um Bilder aus der Vergangenheit zu posten. Mit dem aktuellen Selfie zeigt der einstige Ausnahmeathlet, dass auch aktuelle Trends nicht an ihm vorbeigehen. Mit seinem Antlitz wollte er offenbar die Cardinals, das Footballteam der Universität von Louisville, motivieren.

"Louisville Game Day! Auf geht es Cards", schreibt der seit Jahrzehnten an Parkinson erkrankte Ex-Sportler. Muhammad Ali wurde in Louisville, Kentucky geboren und drückt seiner Heimat natürlich auch in sportlichen Dingen noch die Daumen. Seinen Followern gefällt der Post des ehemaligen Schwergewichts, sie freuen sich durchweg über das erste Selfie ihres Idols.

Seinen Wert als Glücksbringer hat der Gewinner des legendären "Rumble in the Jungle" übrigens eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Die Louisville Cardinals gewannen mit der moralischen Unterstützung ihres prominenten Fans mit 44 : 40 gegen die Kentucky Wildcats.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel