vergrößernverkleinern
Lena Gercke bei der "Exodus: Götter und Könige"-Premiere in London.
Lena Gercke bei der "Exodus: Götter und Könige"-Premiere in London. © Instagram/lenagercke

Das Modelleben ist immer aufregend und glamourös? Von wegen! Lena Gercke kennt auch die ein oder andere Schattenseite, die dieser Job mit sich bringt - wie das viele Alleinsein zum Beispiel.

Von einem Termin zum nächsten, so sieht auch der Alltag von Topmodel Lena Gercke (26) oft aus. Ständig ist sie unterwegs, was auch für sie manchmal ganz schön einsam sein kann, wie sie RTL berichtet. "Das ist ja das traurige Leben eines Models. Man ist irgendwie immer alleine unterwegs", gibt die schöne Freundin von Real Madrid-Star Sami Khedira (27) mit einem Lächeln zu Protokoll. Doch auch wenn sie möglicherweise ganz gerne mal Gesellschaft bei ihren vielen beruflichen Reisen hätte - wirklich etwas ausmachen tut ihr das Alleinsein offenbar nicht.

So sei es nun mal, sie kenne das gar nicht anders, erklärt Lena Gercke, die gerade erst am Mittwoch wieder bei der "Exodus: Götter und Könige"-Filmpremiere in London solo auf dem roten Teppich strahlte. "Ich mache das seit acht Jahren so und das ist auch in Ordnung, dann kann man sich auch voll und ganz auf seinen Job konzentrieren." Und schließlich seien ja nicht alle ihre öffentlichen Auftritte immer nur Arbeit. Die "Exodus"-Premiere beispielsweise sei einfach auch Spaß - und den hatte sie dort offenbar allemal.

Auf Instagram erfreute die Liebste von Sami Khedira ihre Fans mit einem hübschen Schnappschuss von sich direkt auf dem roten Teppich und lieferte auch gleich noch die Info mit: "Was für ein großartiger Film! Gestern auf der Weltpremiere von 'Exodus' in London. Schaut ihn euch an!" Ob Sami Khedira dies schon getan hat? In Deutschland jedenfalls läuft der Film erst am 25. Dezember in den Kinos an.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel