vergrößernverkleinern
Wütende Fans sorgten bei Johnny Manziel für Ärger.
Wütende Fans sorgten bei Johnny Manziel für Ärger. © getty images

Böse Überraschung: Seine verkorkste NFL-Saison mit den Cleveland Browns wollte Johnny Manziel offenbar beim Feiern in einem Nachtclub verdrängen, doch übermütige Fans machten dem Jungstar einen Strich durch die Rechnung.

Nach seiner furiosen College-Zeit wurde die NFL-Premierensaison von Johnny Manziel (22) landesweit heiß erwartet - nicht nur bei dem Quarterback wird jedoch ein Stück weit Ernüchterung eingekehrt sein. Auch abseits des Feldes sorgte der extrovertierte "Johnny Football" immer wieder für Schlagzeilen, nun sorgt eine nächtliche Aktivität für Aufsehen - allerdings scheint der NFL-Star nur Opfer zu sein.

Wie das Promi-Portal "TMZ" berichtet, ließen es sich Johnny Manziel und seine Entourage in einem Klub in Houston gut gehen. Als sich einige Fans am späten Sonntagabend Autogramme sichern wollten, blieb zunächst alles ruhig. Doch irgendwann kippte die Stimmung und der Sportler soll dann einen zu aufdringlichen Besucher weggestoßen haben. Kurz danach fingen einige Nachtschwärmer an, Drinks nach dem Spieler der Cleveland Browns zu werfen.

Die Security des Nachtclubs reagierte schnell und brachte den prominenten Gast in Sicherheit, wie ein Insider aus dem Umfeld des Athleten verriet. Johnny Manziel blieb bei der Aktion allerdings unverletzt und konnte wenig später die Party mit seinen Freunden fortführen - die Ruhestörer mussten zuvor das Etablissement verlassen. Die Polizei in Houston hat dem Bericht nach keine Kenntnis von dem Vorfall.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel