vergrößernverkleinern
Boris Becker kennt nicht nur Tennisstars.
Boris Becker kennt nicht nur Tennisstars. © Instagram/borisbeckerofficial

Eigentlich ist Boris Becker während der Australian Open gerade richtig eingespannt. Doch wenn sich ein legendärer Fußballstar wie Clarence Seedorf unter das Publikum mischt, nimmt er sich natürlich Zeit.

Es läuft richtig gut für Boris Becker (47) und seinen Schützling Novak Djokovic (27) bei den Australian Open in Melbourne. Und abseits des Courts hat der einstige Wimbledon-Sieger sogar noch die Zeit für Fotos mit Freunden. So wie Clarence Seedorf (38), ehemaliger niederländischer Nationalspieler, der bei dem jüngsten Match des Serben auf den Rängen saß.

Boris Becker und der Ausnahmefußballer verstanden sich offenbar richtig gut und so postete der Exil-Londoner auch ein gemeinsames Foto. "Legende Seedorf sah zu, wie Djokovic bei den Australian Open gewinnt", schreibt Boris Becker dazu. Die beiden Sportikonen haben den Arm umeinander gelegt und lächeln fröhlich in die Kamera. "Bobbele" ist bekanntermaßen großer Fußballfan und insbesondere Anhänger von Chelsea und dem FC Bayern.

Weit von Australien entfernt gibt außerdem Tochter Anna Ermakova (15) gerade ihr Debüt als Model in Berlin - für den Ex-Tennisstar gibt es aktuell also viele Gründe zum Jubeln. Via Twitter freute sich der gebürtige Leimener jedenfalls über den Laufsteg-Auftritt seiner Tochter und postete zur Feier des Tages ein Bild von ihr.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel