vergrößernverkleinern
Drei Fußballer unter sich: Cristiano Ronaldo, Cristianinho und ein Profi auf vier Pfoten.
Drei Fußballer unter sich: Cristiano Ronaldo, Cristianinho und ein Profi auf vier Pfoten. © Twitter/cristiano

Training hin, Training her - ein bisschen Zeit für die Familie muss bei Cristiano Ronaldo auch mal sein. Schließlich will sein kleiner Sohn seinen Papa ab und zu ganz für sich haben.

Hund, Sportklamotten und ein Fußballtor, mehr braucht es für Cristiano Ronaldo (30) offenbar nicht, um einen vergnüglichen Tag mit seinem Sohn zu verbringen. Statt auf dem Trainingsplatz mit seinen Teamkollegen zu kicken, nahm sich der Star von Real Madrid am Sonntag lieber Zeit für Cristiano Ronaldo Jr. (4), selbst wenn das offenbar ebenfalls auf das Thema Fußball hinauslief.

Fröhlich grinsend posieren der stolze Papa und sein Kleiner auf einem Twitter-Erinnerungsfoto im heimischen Garten - direkt vorm Tor auf einem Fußball sitzend. Und auch der süße Vierbeiner des Ballkünstlers weiß anscheinend, was sich auf Schnappschüssen gehört. Mit wachen Augen blickt er direkt in die Kamera und lässt zufrieden die Zunge aus dem Maul hängen.

Alles in allem also ein reichlich harmonisches und glückliches Bild, dass Cristiano Ronaldo da im Kreise seiner Familie abgibt. Arbeit ist eben nicht alles, doch auf Fußball konnte der Kicker aber offenbar trotzdem nicht so wirklich verzichten. "Spielen mit meinem Kid", schrieb er neben das Foto. "CR Junior 2 - CR1!!"

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel