vergrößernverkleinern
Sieht so ein baldiges Ehepaar aus: Nadine Angerer und ihre Magda.
Sieht so ein baldiges Ehepaar aus: Nadine Angerer und ihre Magda. © Twitter/NAngerer

Voller Stolz präsentierte Nadine Angerer in Potsdam ihre Biografie, bei der sie als Co-Autorin mitgearbeitet hat. Dabei ließ die Torhüterin der deutschen Frauen-Nationalmannschaft durchblicken, dass es vielleicht bald wieder was zu feiern gibt.

Zusammen mit ihrer Partnerin Magda reist Nadine Angerer momentan durch Deutschland, um ihr Buch "Im richtigen Moment. Meine Story" zu promoten. Bei ihrem Termin am Dienstagabend im Potsdam gestand die DFB-Rekordspielerin laut "Bild", dass eine Hochzeit mittlerweile ein Thema für das Pärchen sei. "Warum nicht", erklärte die Torfrau auf Nachfrage.

Bei der Fifa-Gala im Januar 2014 war die Weltmeisterin mit ihrer Freundin über den Teppich geschlendert und hatte mit diesem ersten gemeinsamen Auftritt für Schlagzeilen gesorgt. Die 36-Jährige wurde damals in Zürich als Weltfußballerin ausgezeichnet und war damit das weibliche Pendant zum portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo (30). "Es war toll, dass meine Freundin an diesem Abend dabei war", sagte Nadine Angerer damals gegenüber "Bild".

Schon vor der EM 2013 soll es den Informationen des Boulevardblatts nach zwischen den beiden gefunkt haben - und nun scheint das Happy End ihrer Liebe in greifbarer Nähe zu sein. Weitere Details zu einer möglichen Hochzeit verriet die passionierte Hutträgerin allerdings noch nicht.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel