vergrößernverkleinern
Kevin-Prince Boateng und seine Melissa möchten offenbar ein zweites Kind.
Kevin-Prince Boateng und seine Melissa möchten offenbar ein zweites Kind. © Instagram / sattamelissa

Nachdem das Söhnchen von Kevin-Prince Boateng bald ein Jahr alt wird, ist die Familienplanung offenbar noch nicht abgeschlossen. Baby Nummer zwei ist anscheinend schon in Planung.

Noch ist die Freundin von Schalke-Star Kevin-Prince Boateng (30) anscheinend nicht schwanger - wenn es nach den beiden geht, wird das aber wohl gar nicht mehr so lange dauern. Das verriet Model Melissa Satta (29) jetzt dem italienischen Fernsehsender "Oggi-TV". Bevor das passiert, muss sich aber an der aktuellen Wohnsituation noch einiges ändern. "Es ist sehr anstrengend. Ich sitze nur im Flieger. Das Schwierigste ist, das Kind zu Hause zu lassen", gesteht sie bedrückt über das Pendeln zwischen Deutschland und Italien.

Nichtsdestotrotz sind die beiden aber Hals über Kopf verliebt - ineinander und in ihren bald einjährigen Sohn Maddox Prince. So sehr, dass Baby Nummer zwei nicht mehr allzu lange auf sich warten soll: "Wir haben die Absicht, unsere Familie zu vergrößern. Ich möchte zwei Kinder, das ist genau die richtige Anzahl. Ein Junge und ein Mädchen." Somit kommt der hübschen Italienerin also nur noch eine kleine Principessa ins Haus?

Kevin-Prince Boateng hat mit seiner Ex-Frau Jenny bereits einen weiteren Sohn. Über ein Mädchen hätte der Schalker also ganz sicher nichts einzuwenden. Letztlich wird es bei ihm und Melissa aber sicher sein, wie bei allen anderen werdenden Eltern: Hauptsache gesund!

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel