vergrößernverkleinern
Bethany Hamilton strahlt in die Kamera, im Hintergrund eine Welle mit Surfern
Die Surferin Bethany Hamilton ist unser erster Woman Crush der Woche © Getty

Unser Woman Crush der Woche: Nach einem schweren Schicksalsschlag kämpfte sich Surferin Bethany Hamilton zurück ins Leben und zeigt nun ihr größtes Glück.

Die erste Frau, die wir auf Blitzlicht im Rahmen des Woman Crush Wednesday feiern, ist Bethany Hamilton (25). 

Am 31. Oktober 2003 änderte sich das Leben der Profi-Surferin aus Hawaii im Alter von erst 13 Jahren auf dramatische Art und Weise. Ein Tigerhai griff sie beim morgendlichen Surfen an und sie verlor ihren linken Arm knapp unterhalb der Schulter. Nur die Tatsache, dass sie nicht allein war und Freunde den Blutverlust stoppten, bis sie in ärztlicher Behandlung war, retteten ihr das Leben. 

Und auch wenn sie einen Arm an den Hai verlor, ihre Lebensfreude konnte er ihr nicht nehmen. Bereits vier Wochen später stand Hamilton wieder auf einem speziell für sie angefertigten Surfboard, nahm wieder an Wettbewerben teil - und das erfolgreich!

Schon im Jahr 2004 schrieb sie das Buch "Soul Surfer", in dem sie die schlimmste Episode ihres Lebens unter dem Aspekt ihres christlichen Glaubens verarbeitet. 2011 wurde das Buch verfilmt.

Nun, zwölf Jahre nach der Haiattacke, stürzt sich Bethany Hamilton in ein neues Abenteuer, das rein gar nichts mit der perfekten Welle zu tun hat. Sie und ihr Ehemann Adam Dirks sind Eltern eines kleinen Sohnes, Tobias, geworden und wir gratulieren ganz herzlich! 

Bewundernswert, wie diese Frau sich von einem persönlichen Albtraum nicht daran hindern lässt, ihren Traum vom Leben zu erfüllen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel