vergrößernverkleinern
Philipp Lahm will Bogner übernehmen
Philipp Lahm will Bogner übernehmen © Getty Images

Der Kapitän des FC Bayern plant anscheinend gemeinsam mit einem Investoren-Konsortium den Kauf des noblen Textilherstellers für einen dreistelligen Millionenbetrag.

Philipp Lahm steht anscheinend vor einem Coup abseits des Platzes: Nach Informationen des Manager Magazins will der Kapitän des FC Bayern gemeinsam mit einem Investoren-Konsortium den Sportartikelhersteller Bogner aufkaufen.

Gemeinsam mit Daimler-Chef Dieter Zetsche, dem einstigen Chef des weltgrößten Parfümherstellers Coty, Bernd Peetz, und dem chinesischen Großinvestor habe der Weltmeister insgesamt 270 Millionen Euro für die Übernahme geboten.

Die Gruppe habe mit dem ehemaligen Unternehmensberater Oliver Pabst außerdem nicht nur schon einen möglichen Geschäftsführer vorgestellt, sondern auch Pläne für eine neue Geschäftsstrategie.

Demnach wolle man den Schwerpunkt eher auf den chinesischen Markt legen, wo Wintersport als neuer Trend gilt und ein dementsprechend großes Wachstumspotenzial verspricht.

Allerdings sei Firmenchef Willy Bogner von dem Angebot noch nicht überzeugt. Der 73-Jährige hatte dem Vernehmen nach wohl die doppelte Summe für einen Verkauf erwartet.

Die auf Skibekleidung spezialisierte Textilfirma war bereits 1932 gegründet worden und beschäftigt heute um die 800 Mitarbeiter.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel