vergrößernverkleinern
Sichtlich begeistert: Jerome Boateng trifft Jay Z © Instagram/jeromeboateng

Jerome Boateng hat den Rapper Jay Z während der Sommerpause in dessen Anwesen in Los Angeles besucht.

Der Innenverteidiger des FC Bayern verbrachte in seiner fußballfreien Zeit einen Tag mit dem schwerreichen US-Star und dessen Frau Beyonce Knowles und unterhielt sich dabei mit ihnen vor allem über Musik und Fußball.

"Jay Z kennt sich aus in unserem Sport und sieht sich immer wieder Spiele an", sagte der deutsche Nationalspieler in der "Welt am Sonntag". Das Treffen war zustande gekommen, nachdem Boatengs Management Firma SAM Sports eine Kooperation mit der von Jay-Z gegründeten US-Künstleragentur Roc Nation eingegangen war.

Der bekennenden Hip-Hop-Fan Boateng besuchte den Rapper aber nicht alleine: Auch seine Schwester und sein bester Freund nahmen an dem Trip teil. Der Bayern-Star zeigte sich begeistert: "Es war ein toller Tag mit Jay Z. Wir konnten ihn alles fragen."

Bei den Gesprächen ging es offenbar auch um Geschäftliches. "Amerika ist ein großer Markt. Mit Jay Z und Roc Nation habe ich dort einiges vor. Wir wollen probieren, was so möglich ist", erklärte Boateng.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel