vergrößernverkleinern
Leonardo Bittencourt wechselte von Hannover nach Köln
Leonardo Bittencourt wechselte von Hannover nach Köln © Imago

Vor seiner alten Wohnung in Hannover wird der Wagen von Kölns Neuzugang Leonardo Bittencourt demoliert. Das Cockpit wird ausgeschlachtet. Der 21-Jährige ist geschockt.

Das Auto von Kölns Neuzugang Leonardo Bittencourt wurde vor seiner alten Wohnung in Hannover demoliert.

Bei dem Mercedes C63 des 21-Jährigen wurden die Scheiben eingeschlagen und die Außenspiegel zertrümmert.

Danach wurde das Cockpit ausgeschlachtet.

"Ich weiß auch nicht, wer so etwas macht. Völlig verrückt. Das ist natürlich kein tolles Gefühl, wenn dir so etwas passiert. Die haben mein Lenkrad mitgenommen, die Beifahrerleiste und den Schaltknüppel", berichtete Bittencourt der Bild.

Bittencourts Vater Franklin entdeckte den Schaden  und erstatte  Anzeige, der Spieler selbst war zeitgleich in Köln.

Bittencourt, der von Hannover 96 zum 1. FC Köln gewechselt war, sagte: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass es ein enttäuschter Fan war. Sonst hätten sie wohl nicht noch die Sachen geklaut."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel