vergrößernverkleinern
Arsenal v Chelsea - Premier League
Hat Thibaut Courtois seine Freundin betrogen? © Getty Images

Wirbel um Thibaut Courtois: Dem Keeper des FC Chelsea wird unterstellt, seine Langzeitfreundin Marta Dominguez vor der WM 2014 mit einem Model aus Belgien betrogen zu haben.

Wirbel um Thibaut Courtois: Dem Keeper des FC Chelsea wird unterstellt, seine Langzeitfreundin Marta Dominguez vor der WM 2014 in Brasilien mit einem Model aus Belgien betrogen zu haben.

"Er hatte mich auf einem Schönheitswettbewerb gesehen und sendete mir daraufhin via Facebook eine Nachricht. So kamen wir ins Gespräch und eins führte zum anderen", verriet Emily Vanhoutte im Gespräch mit dem belgischen Magazin TV Family.

Die beiden hätten nach Angaben von Vanhoutte einige leidenschaftliche Nächte verbracht: "Sicher, es gab einige Gefühle, aber wir haben die Zeit einfach nur genossen", sagte die 20-Jährige, die angeblich nicht wusste, dass Courtois sich zu dem Zeitpunkt in einer festen Beziehung befand.

Courtois' Vater dementiert

Der Torhüter habe die Initiative ergriffen und daher sei sie davon ausgegangen, dass er Single sei. "Ich würde niemals eine Affäre mit einem Mann starten, der eine Freundin hat. Ich wusste nicht, dass er eine Freundin hatte und ein Doppelleben führte."

Courtois selbst hat sich dazu noch nicht geäußert, dafür aber sein Vater. Für seinen Sohn gebe es keine andere Frau als Marta in seinem Leben, die beiden würden glücklich in England zusammenleben, schreibt die Daily Mail.

Vanhoutte selbst gibt an, schon seit längerem keinen Kontakt mehr zu Courtois und einen neuen Lebensgefährten an ihrer Seite zu haben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel