vergrößernverkleinern
Kirsty Howard und David Beckham
Kirsty Howard und ihr wohl prominentester Fan, David Beckham © instagram@davidbeckham

David Beckham trauert um Kirsty Howard.

Der ehemalige englische Nationalspieler verabschiedete sich in einem instagram-Post mit bewegenden Worten von der jungen Frau, die er eine "Inspiration" nannte.

Die 20-Jährige hatte Zeit ihres Lebens an einem äußerst seltenen Herz-Defekt gelitten und ist am frühen Samstagmorgen verstorben - 16 Jahre nachdem Ärzte ihren baldigen Tod prognostiziert hatten.

"Worte können nicht beschreiben, wie unglaublich diese junge Dame über die Jahre hinweg war", schrieb Beckham. Der Superstar hatte Howard im Jahr 2001 getroffen und war beim WM-Qualifikationsspiel Englands gegen Griechenland gemeinsam mit ihr auf den Platz gelaufen.

Britain's Queen Elizabeth II receives the Jubilee
Beckham und Howard bei der Eröffnungsfeier der Commonwealth Games mit der Queen © Getty Images

Mit diesem Auftritt eroberte Howard, die mit einem Sauerstoff-Tank auf das Spielfeld kam, die Herzen von Millionen von Fußball-Fans. Beckham erzielte den Siegtreffer und widmete das Tor seinem kleinen Fan: "Sie wurde zum Glücksbringer der Nation und zu meinem Glücksbringer." Das Team habe für sie gewonnen.

An der Eröffnung der Commonwealth Games in Manchester ein Jahr später nahmen der Fußballprofi und das lebenslustige Mädchen ebenfalls teil und überreichten Queen Elizabeth gemeinsam den Jubilee Baton.

"Man könnte sagen, dass wir ein paar faszinierende Momente mit einander verbracht haben und es war eine Inspiration, eine junge Dame zu treffen, die einen so großen Antrieb hatte, anderen Menschen zu helfen.", schrieb Beckham weiter.

Trotz ihrer schweren Krankheit hatte sich Howard stets für andere kranke Menschen eingesetzt und über 7,5 Millionen Pfund für ein Kinderkrankenhaus gesammelt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel