vergrößernverkleinern
19th Annual Race To Erase MS - Red Carpet
Lamar Odom wurde in der vergangenen Woche bewusstlos in einem Bordell gefunden © Getty Images

Der Reality-TV-Star will ihrer Ehe mit dem verunglückten früheren NBA-Star eine neue Chance geben und nutzt eine Gesetzeslücke. Die Scheidung wird nichtig erklärt.

Lamar Odom und Khloe Kardashian haben ihre geplante Scheidung abgesagt.

Die amerikanische Schauspielerin und Reality-Soap-Teilnehmerin berichtete bei E! News, dass die beiden ihrer Ehe eine neue Chance geben wollen.

Der frühere NBA-Star Odom war wegen einer Überdosis Drogen in der vergangenen Woche bewusstlos in einem Bordell gefunden worden und lag tagelang im Koma. Zuletzt besserte sich der Zustand des 35-Jährigen wieder. Er soll in Kürze Rehamaßnahmen aufnehmen.

Kardashian war seit dem Unfall nicht von seiner Seite gewichen. Nun beantragte der Anwalt des Stars der Serie Keeping up with the Kardashians, dass die Scheidung annuliert werden solle. Dies war möglich, da ein Richter die im Juli eingereichten Scheidungspapiere noch nicht unterzeichnet hatte.

Der zuständige Richter gab dem Antrag statt und erklärte die Scheidung für nichtig.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel