vergrößernverkleinern
Maria Scharapowa ist nach ihrer Doping-Beichte derzeit gesperrt
Maria Scharapowa liegt in der Weltrangliste auf Rang drei © Getty Images

Tennis-Superstar Maria Scharapowa wurde urplötzlich von der Polizei angehalten, als sie durch die Düsseldorfer Altstadt lief.

Nachdem die Russin zunächst erschrocken überlegte, was sie denn falsch gemacht haben könnte, erklärte die Polizeibeamtin, dass Scharapowa ihr Idol sei und sie gerne ein Foto mit ihr machen würde.

Scharapowa stimmte zu und postete den Schnappschuss mit ihrem "erleichterten Lächeln" auf Twitter.

Für Stadtbesichtigungen hat die Nummer drei der Welt aktuell viel Zeit, da sie in dieser Saison vom Verletzungspech verfolgt ist. So konnte sie in Wuhan zuletzt ihr erstes Match nach monatelanger Verletzungpause wegen Handgelenkschmerzen nicht zu Ende spielen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel