vergrößernverkleinern
Jerome Boateng lässt sich den Weltmeister-Pokal auf die Wade tätowieren
Jerome Boateng trägt den Weltmeister-Pokal nun immer bei sich © Twitter/@JB17Official

Jerome Boateng schafft sich eine ganz besondere Erinnerung an den Triumph bei der WM in Brasilien. Der Bayern-Verteidiger bekommt einen WM-Pokal, der unter die Haut geht.

Ganz besondere Erinnerung für Jerome Boateng: Der Verteidiger vom FC Bayern München ließ sich eineinhalb Jahre nach dem Triumph in Brasilien den Weltmeister-Pokal als Tattoo auf seine Wade stechen.

Unter der Trophäe steht geschwungen "Maracana" geschrieben. Im legendären Stadion in Rio De Janeiro sicherte sich die deutsche Nationalmannschaft mit dem 1:0 gegen Argentinien den vierten Weltmeister-Titel.

Auf Twitter veröffentlichte Boateng ein Bild des Tattoos mit dem Zusatz "Endlich". Der 27-Jährige hatte das Tattoo schon im vergangenen Jahr angekündigt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel