vergrößern verkleinern
'Daddy's Home' - Dublin Premiere
Ob Will Ferrell bald auch von Fußball-Fans um Selfies gebeten wird? © Getty Images

Will Ferrell verkündet seinen Einstieg bei einem Fußball-Klub in den USA und schließt sich einer namenhaften Investor-Gruppe an. Auch das neue Vereins-Logo wird präsentiert.

Hollywood-Star Will Ferrell hat seinen Einstieg bei dem amerikanischen Fußball-Klub Los Angeles Football Club verkündet.

Der Schauspieler und Filmproduzent schloss sich einer namenhaften Investor-Gruppe des 2014 gegründeten Vereins an.

"Das ist kein Witz. Ich bin tatsächlich ein Mitglied dieser feinen Eigentümer-Gruppe", erklärte der 48-Jährige. Neben Ferrell gehört auch der ehemalige NBA-Star Magic Johnson zu den Anteilseignern. Vorsitzende der Eigentümervereinigung sind der Risikokapitalgeber Henry Nguyen und Vincent Tan, der auch dem englischen Zweitligisten Cardiff City vorsteht.

Neben dem Einstieg Ferrells präsentierte der Klub auch sein Logo. Los Angeles übernimmt die Spiel-Lizenz des aufgelösten Vereins SC Chivas USA und soll ab 2017 an der Major League Soccer teilnehmen. 

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel