vergrößernverkleinern
Shaun Livingston macht kleinen Bewohnern seiner Heimatstadt eine große Freude © Instagramcom@warriors

Shaun Livingston von den Golden State Warriors hat trotz des Erfolges offenbar nicht vergessen, wo er herkommt. Die spielfreie Zeit nutzte der 30-jährige Point Guard für einen Ausflug in seine Heimatstadt Peoria. Und er kam nicht mit leeren Händen.

Bedürftige Familien durften sich nicht nur über ein Treffen mit dem erfolgreichen Basketball-Star freuen, sondern wurden auch mit Weihnachtsgeschenken und warmen Mahlzeiten bedacht.

Das Foto, das die Warriors auf ihrem Instagram-Account geteilt haben, zeigt Livingston neben einem mit Geschenken bepackten, lachenden kleinen Jungen, für den dieses Weihnachtsfest mit Sicherheit etwas ganz Besonderes wird.  

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel