vergrößernverkleinern
Thorsten Legat verteilt ordentlich "Kasalla" gegen Helena
Thorsten Legat verteilt ordentlich "Kasalla" gegen Helena © RTL/Stefan Menne

Thorsten Legat hält durch und steht im Finale des TV-Dschungels. Der Ex-Fußballprofi wird zuvor zum Sänger, Tüftler und Sprücheklopfer. Ein Minutenprotokoll.

Thorsten Legat kämpft sich ins Dschungelfinale - mit Kasalla, Muckis und coolen Sprüchen. SPORT1 blickt auf das Halbfinale des Trainer des FC Remscheids zurück. Ein Minutenprotokoll vom Freitagabend.

22:15 Uhr: Es geht los. Halbfinale im australischen Dschungel. Von Top-Favorit Thorsten Legat ist noch nichts zu sehen. Stattdessen: Zickenzoff zwischen Helena Fürst und Sophia Wollersheim. Und ausgerechnet die beiden müssen zur gemeinsamen Dschungelprüfung antreten.

22:19 Uhr: Immer noch keine einzige Thorsten-Legat-Szene. Wohl noch in der Kabine.

22:22 Uhr: Die Bilder von Jürgens gestrigem Auszug werden in der Wiederholung gezeigt. Was der geneigte Zuschauer erst heute erfährt: Nach dem zu Herzen gehenden Abschied zwischen den Neu-Kumpels Thorsten und Jürgen gab es noch eine Szene mit emotionalem Tiefgang. Jürgen vererbt Thorsten seine Socken. Damit bekommt die Redewendung "Auf ein' Pilz" noch einmal eine ganz andere Bedeutung.

22:23 Uhr: Jürgen freut sich wie ein Kind, als er nach den Tagen der Entbehrung ein paar Milchshakes trinken darf. Ein Thorsten Legat hätte bei seinem Auszug stattdessen vermutlich ein paar Shots Buschschwein-Sperma aus dem Camp geschmuggelt.

22:26 Uhr: Die Kandidaten müssen sich gegenseitig zur nächsten Dschungelprüfung wählen. Unspektakulär. Bis auf Thorsten Legat, der singt im Dschungeltelefon. Er singt nicht schön, aber dafür schön schräg. Egal. Grammy für Thorsten, sofort!

22:27 Uhr: Es steht fest, Sophia und Helena gehen in die Prüfung. Das bedeutet auch: Man sieht rein gar nichts von Thorsten Legat. Nicht nur in Norwegen fragt man sich: Kann man das anfechten?

"Mach die Beine breit, das macht's leichter"

22:35 Uhr: Eine Dschungelprüfung für zwei, die so einfach ist, dass Thorsten Legat sie auch allein geschafft hätte. Selbst wenn er gar nicht angetreten wäre. Auf einem Paddel stehen und Sterne sammeln. Kinderkacke.

22.36 Uhr: Sophia hält sich trotz ins Bikinioberteil verlagertem Schwerpunkt besser als Helena. Die fällt andauernd ins Wasser, bekommt keine Luft mehr und kann kurzzeitig nicht sprechen. Sophia genießt es. Wer will es ihr verübeln? Letztendlich kann aber auch Sophias Tipp an die Höllenfürstin, um sich besser auf dem Paddel halten zu können, die Prüfung nicht mehr retten: "Mach die Beine breit, das macht’s leichter."

22:47 Uhr: Wo zum Henker bleibt Thorsten? Endlich, da ist er wieder. Menderes will die Abwesenheit der Damen nutzen, um das Camp aufzuräumen. Das ist eher nicht so Thorstens Ding, auch wenn ihm viele eine gewisse Ähnlichkeit mit Mister Proper bescheinigen. Und so schmeißt Menderes den Camp-Haushalt allein, während aus Legat ein Liegat wird. Von der Pritsche aus bedenkt er Menderes und das TV-Publikum aber wenigstens mit hilfreichen Sätzen wie "Wie man sich fühlt, so sieht auch die Wohnung aus." Haben die ein Phrasenschwein im Camp?

22:48 Uhr: Wie gemein. Thorsten lässt Menderes nicht nur ganz allein malochen, er attestiert ihm auch noch fehlende Männlichkeit. "Menderes wird zur Mandarine." Millionen Zuschauer sehen das allerdings anders und finden: Der Dschungel machte Menderes zu MANNderes.

22:57 Uhr: Der Werbeblock dauert eine gefühlte Ewigkeit. Er war so lang, dass viele sich regelrecht nach einem kurzen Gewinnspiel mit Jürgen gesehnt haben dürften. Ob sich Werbung wohl in den Fernseher von Thorsten Legat traut?

23:00 Uhr: Das Prüfungs-Duo kehrt ins Camp zurück und Sophia macht den Mit-Campern klar, dass Helena es versemmelt hat. Thorsten nimmt das äußerlich gewohnt regungslos zur Kenntnis, will aber wissen, welchen Schwierigkeitsgrad die Prüfung hatte. Wie gut, dass er sich für das Fitnessband und gegen das Samuraischwert als Luxusartikel entschieden hat.

Spitze gegen Helena

23:02 Uhr: Schatzsuche! Die Kandidaten müssen einen achtstelligen Code lernen, um die Kiste zu öffnen. Thorsten beißt sich fest.

23:03 Uhr:Thorsten Legat verlangt von seinen Mitstreitern: "Jetzt nicht mehr sprechen, nur noch fokussieren." Dann liest er gefühlte zwei Stunden die Wegbeschreibung vor.

23:05: Uhr: Thorsten hat "sein Leben lang draußen verbracht". Er weiß, wo Norden ist.

23:06 Uhr: Norden weiß nicht, wo es zu sein hat.

23:07 Uhr: Immer noch nicht.

23:08 Uhr: Jetzt aber! Treffer!

23:09 Uhr: Alle geben den richtigen Code ein. Alle, außer Helena. Thorsten Legat kommentiert das gewohnt charmant: "Das kann jeder Sonderschüler, mit 4 Promille." Denk mal drüber nach, Helena.

23:13 Uhr: Jetzt geht es um die Wurst! So kurz vor dem Finale zählt jede Zuschauerstimme und Thorsten weiß genau, wie man sich beim Zuschauer-Aufruf an den Anrufer bringt. Er sagt nur so viel: " Vier Mal DFB-Pokalsieger, einmal deutscher Meister, einmal Landespokalsieger."  Kasalla, das saß!

Legat muss zittern

23:25 Uhr: Sonja Zietlow und Daniel Hartwich kommen ins Camp und begrüßen "die fantastischen Vier". Nur noch wenige Sekunden bis zur Verkündung der Zuschauerentscheidung. Wie langweilig wäre denn bitte ein Finale ohne Thorsten Legat? Diese Frage lässt sich selbst kommentarlos nicht beantworten.

23:27 Uhr: Die erste Entscheidung wird verkündet. Sophia ist im Finale. Hupenkonzert auf dem kompletten Kontinent. 

23:28 Uhr: Nun geht es um Menderes, der vor Aufregung den Tränen nahe ist. Wäre unfair, wenn er das Camp verlassen müsste, das er vorhin noch so schön auf Vordermann gebracht hat.

23:28 Uhr: Instinkttrainer Thorsten Legat muss zittern. Er und Helena "sind es vielleicht". Bitte was? Muss er kurz vor Schlusspfiff gehen?

23:29 Uhr: Großes Aufatmen: Thorsten darf bleiben und reagiert wie die meisten von uns, wenn wir uns so richtig freuen: "Ersma 100 Liegestütze machen." Helena Fürst muss das Camp verlassen und diese Entscheidung hat vielleicht Leben gerettet. Das Aggressions-Potential zwischen der Anwältin der Armen und dem Gelegenheitsboxer hatte inzwischen Hoeneß-Lemke-Niveau.

An diesem Samstagabend also endlich das Finale für Thorsten Legat. Und eines steht jetzt schon fest: Sollte er bei RTL nicht gewinnen, trampelt er ihnen wenigstens das Camp kaputt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel