vergrößernverkleinern
Das war wahrlich keine schwere Aufgabe für BVB-Fan Benedikt Wetzel
Das war wahrlich keine schwere Aufgabe für BVB-Fan Benedikt Wetzel © twitter.com/so4 / RTL

München - Schalke-Fans sind verärgert über eine Frage in "Wer wird Millionär". Für den Kandidaten, der BVB-Fan ist, ist diese dagegen ein Genuss. Schalke 04 reagiert humorvoll.

Meisterliche Unterhaltung am Montagabend bei Wer wird Millionär.

Die 1.000 Euro-Frage war für Kandidat und BVB-Fan Benedikt Wetzel nicht nur ein absolutes Heimspiel, sondern auch "ein Genuss", wie er später selbst zu Protokoll gab.

Anhängern des FC Schalke 04, die bei Jauch eingeschaltet hatten, dürfte, passend zum Thema, hingegen fast die Chips-Schale aus der Hand gefallen sein.

Für die richtige Antwort war kein Joker vonnöten

Mit folgender Frage wurde tief in der schmerzhaftesten königsblauen Wunde herumgestochert: "Im Gegensatz zu Schalke 04 sind in den letzten 50 Jahren Tausende Gesellen…?"

Zur Wahl standen die Antwortmöglichkeiten a) in die 1. Liga aufgestiegen, b) im Mittelfeld gelandet, c) ins Pokalfinale eingezogen oder d) Meister geworden.

Die richtige Antwort "d" bereitete dann auch sowohl dem Kandidaten, als auch dem Moderator sichtlich vergnügen. Einen Joker brauchte Wetzel dafür nicht zu bemühen.

Schalke reagiert cool, die Fans toben

Während viele Schalker Fans ihrer Empörung über die vermeintlich unsensible Quiz-Redaktion von RTL seit gestern in den sozialen Netzwerken Luft machen, reagierte der Verein selber auf Twitter ganz entspannt und humorvoll.

Dort wurde ein Screenshot der viel diskutierten Frage gepostet.

Dazu ist dort die augenzwinkernde Aufforderung zu lesen, den Beitrag zu retweeten, also zu teilen, wenn man in Zukunft ebenfalls kein Wer wird Millionär mehr schauen wird. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel