vergrößernverkleinern
Für Iker Casillas kommt ein Karriereende nicht in Frage © Getty Images/Instagram @ikercasillasoficial

Trotz seines fortschreitenden Alters denkt Iker Casillas nichts ans Aufhören - weder in der Realität noch in der Welt der Videospiele. Das teilt er reichlich humorvoll mit.

Iker Casillas hat mit einem Post auf Instagram Humor bewiesen. Der 34 Jahre alte spanische Torhüter in Diensten des FC Porto dementierte via Instagram, seine Laufbahn 2018 beenden zu wollen -wie es im Videospiel FIFA 16 von Electronic Arts geschieht.

Der frühere Keeper von Real Madrid postete ein Foto aus dem Videospiel, das ein Statement seines virtuellen Ichs beinhaltet. Im Spiel teilt er einem imaginären Vorgesetzten im Mai 2018 mit: "Boss, ich werde aufhören. Es ist die richtige Entscheidung für mich und meine Familie."

Unter das Foto schrieb der echte Casillas zwei Hashtags: "Sehr früh" und "noch nicht". Seinen Unmut über das frühe Karriereende brachte er mit zahlreichen "Dislike"-Emoticons gegenüber dem Spiele-Entwickler EA zum Ausdruck - natürlich nur im Spaß.

Der "heilige Iker", der mit Real dreimal die Champions League gewonnen hat, steht noch bis 2017 bei Porto unter Vertrag. Wohin seine Reise danach geht, ist ungewiss. Nach seiner jüngsten Instagram-Nachricht dürfte aber klar sein: Schluss wird Casillas dann noch nicht machen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel