vergrößernverkleinern
Dwyane Wade steht mit Miami auf Rang vier im Osten
Dwyane Wade steht mit Miami auf Rang vier im Osten © Getty Images

Beim jährlichen Fanfest der Miami Heat tritt Rapper Vanilla Ice auf. Dwyane Wade stößt auf der Bühne zu ihm und zeigt, dass er offenbar Fan des Songs "Ice Ice Baby" ist.

Die Miami Heat haben gerade Grund zu guter Laune.

Mit 40 Siegen und 29 Niederlagen kämpfen die Heat in der NBA um den Heimvorteil für die Playoffs. Zuletzt setzte sich Miami etwas überraschend mit 122:101 (65:44) gegen die Cleveland Cavaliers durch.

Wade, der 24 Punkte erzielte, knackte dabei als erst 41. Spieler der NBA-Geschichte die Marke von 20.000 Zählern in der Karriere.

Das jährliche Familien-Fanfest der Heat kam deswegen gerade zum richtigen Zeitpunkt. Das Event fand am Sonntag in der heimischen American Airlines Arena statt. Rapper Vanilla Ice sorgte mit seiner musikalischen Performance für Begeisterung - bei den Fans, aber auch bei Miamis Spielern.

Wade nutzte die Möglichkeit, um sich zu Vanilla Ice zu gesellen und gemeinsam mit diesem zum Song "Ice Ice Baby" auf und ab zu hüpfen.

Die Fans zeigten sich begeistert, auch einige Teamkollegen feierten im Hintergrund die Aktion. Dass wirklich alle Profis etwas mit dem Song anfangen konnten, ist aber zu bezweifeln.

Denn Justise Winslow, Justin Richardson und Tyler Johnson waren beispielsweise noch nicht einmal geboren, als das Musikstück 1990 veröffentlicht wurde.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel