Video

Die SPORT1-Moderatorin wird mit großem Abstand zur heißesten Sportjournalistin Deutschlands gewählt. Auch bei den Blondinen ist SPORT1 ganz vorn vertreten.

Laura Wontorra ist zur heißesten Sportmoderatorin Deutschlands gewählt worden.

In einer aktuellen Umfrage unter 1060 Frauen und Männern wählte das Marktforschungsinstitut mafo.de die SPORT1-Moderatorin auf Platz eins.

Die Tochter des früheren Doppelpass-Moderators Jörg Wontorra und aktuelle Verlobte von Kölns Stürmer Simon Zoller kam auf 31,6 Prozent der Stimmen und setzte sich damit durch. Sowohl bei Männern und Frauen als auch bei jeder Altersgruppe führte die 27-Jährige die Wahl an.

Platz zwei belegte mit deutlichem Abstand die frühere Eiskunstläuferin Franziska Schenk (ARD, 22,1 Prozent) vor Esther Sedlacek (Sky, 20,2 Prozent).

Auf Platz vier folgen die ersten Blondinen. Die SPORT1-Moderatorin Anett Sattler und Verena Wriedt kamen jeweils auf 19,1 Prozent der Stimmen.

Laura Wontorra können Sie bereits am Donnerstag wieder sehen. Die Moderatorin begrüßt Sie um 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 zum Topspiel der Zweiten Liga zwischen St. Pauli und Eintracht Braunschweig.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel