vergrößernverkleinern
Conor McGregor (M.) war zu Gast in der Show von Conan O'Brien
Conor McGregor (M.) war zu Gast in der Show von Conan O'Brien © Youtube / Team Coco

Conor McGregor ist zu Gast in der Show von US-Talkmaster Conan O'Brien und duelliert sich mit dem Moderator an der Spielkonsole. Natürlich wählt er sich selbst als Kämpfer.

UFC-Superstar Conor McGregor ist nicht nur im Oktagon schwer zu bezwingen.

Auch an der Playstation ist der Ire kein leichter Gegner. Das musste US-Talkshow-Moderator Conan O'Brien erfahren.

McGregor war zu Gast in O'Briens Show und trat gegen ihn an der Spielkonsole an. Gezockt wurde das Spiel "UFC 2" und McGregor wählte als Spielfigur natürlich: Conor McGregor.

Aber auch O'Brien konnte sich selbst spielen. Die Programmierer erstellten extra für die Show eine Figur, die aussah wie der Moderator. Nur ein paar Muskeln wurden O'Brien im Spiel dazu geschummelt. Der 52-Jährige war begeistert: "Schaut euch meinen Body an", frohlockte er.

Gegen McGregor hatte er aber trotzdem keine Chance. Der UFC-Federgewichts-Champion zeigte sich auch an der Konsole knallhart und prügelte seinen Gegner grün und blau. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel