vergrößernverkleinern
Lothar Matthäus flog bei der WM 1998 mit dem DFB-Team gegen Kroatien raus
Unter US-Basketballern nicht so gut bekannt: Fußball-Weltmeister Lothar Matthäus. © Getty Images

Lothar Matthäus hilft dem Ulmer Basketball-Profi Da'Sean Butler mit seinem zweijährigen Sohn am Flughafen. Erst viel später begreift Butler, wie prominent sein Helfer ist.

Lothar Matthäus hat dem Bundesliga-Basketballer Da'Sean Butler von ratiopharm Ulm als geheimnisvoller Retter aus der Patsche geholfen, das berichtet die Sport Bild.

Butler brachte gerade seine Familie zum Rückflug in die USA, als sein Sohn Draelyn bei der Sicherheitskontrolle am Flughafen München von seiner Mutter getrennt wurde.

Der Zweijährige fing daraufhin an zu weinen, weil er komplett alleine da stand - doch dann kam Matthäus zur Hilfe.

Butler wundert sich über Fotos

Er signalisierte dem Ulmer Basketballspieler durch die Trennscheibe, dass er mit dem Kleinen wartet, bis seine Mutter von der Sicherheitskontrolle kommt.

Butler wunderte sich aber, dass einige Leute Fotos von dem geheimnisvollen Helfer und seinem Sohn machten. Ein Sicherheitsmitarbeiter erklärte ihm daraufhin, dass es sich um den ehemaligen Fußballer Lothar Matthäus handele.

Mannschaftskollege klärt Butler auf

So richtig begriff Bultler noch nicht, wer genau sich da um seinen Sohn gekümmert hatte. Erst als sein Mannschaftskollege Per Günther den US-Basketballer aufklärte, wurde er sich bewusst, wie prominent sein Helfer war.

„So richtig verstanden habe ich das aber erst, als mir mein Teamkollege Per Günther erklärt hat, was für ein Star Matthäus war“, sagte Butler der Sport Bild.

Und weiter: „Es waren wirklich eine Menge Menschen am Flughafen, die meinem Sohn hätten helfen können. Dass es aber ausgerechnet ein Promi wie Matthäus war, der Draelyn beruhigt hat und ihn mit seinem Telefon spielen ließ, ist schon toll. Ein klasse Typ, der Matthäus.“

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel