vergrößernverkleinern
Rugbyspieler Martin Castrogiovanni (2.v.l.) bekam nach einer Party mit Zlatan Ibrahimovic (r) Ärger mit seinem Klub © XPOSURE

Zlatan Ibrahimovic macht mit Kollegen von PSG Party in Las Vegas. Ein anderer Sportler, der mitfeiert, hat deswegen nun riesigen Ärger und wird sogar gesperrt.

Nach einer Party mit Zlatan Ibrahimovic kann es schon mal Ärger geben.

Rugbyspieler Martin Castrogiovanni ist genau deswegen von seinem französischen Klub Racing 92 auf unbestimmte Zeit gesperrt worden.

Gemeinsam mit Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic und dessen PSG-Kollegen Marco Verratti, Javier Pastore und Salvatore Sirigu war "Castro" nach Las Vegas gejettet, um dort den Triumph von Paris Saint-Germain im französischen Ligapokal mit zu feiern.

Racing 92 war zum selben Zeitpunkt auf dem Weg zum Europacup-Halbfinale in Nottingham und hatte Castrogiovanni nur ungern freigestellt.

Rugbyspieler Martin Castrogiovanni wurde von seinem Klub gesperrt
Rugbyspieler Martin Castrogiovanni wurde von seinem Klub gesperrt © Getty Images

Dieser hatte jedoch erzählt, er müsse dringende familiäre Angelegenheiten in Argentinien klären.

Stattdessen feierte er mit dem Fußballer-Quartett und einigen Damen im Bikini im noblen Encore Beach Club in der Zocker-Metropole.

Die PSG-Kicker waren dabei auf der sicheren Seite: Paris-Trainer Laurent Blanc hatte ihren Kurztrip in die Wüste von Nevada abgesegnet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel