vergrößernverkleinern
Der echte Claudio Ranieri gewann mit Leicester City den Titel in England
Der echte Claudio Ranieri gewann mit Leicester City den Titel in England © Getty Images

Ein arbeitsloser Elektriker aus Schottland sieht aus wie Meistertrainer Claudio Ranieri. Er reist extra nach Leicester, um dort reihenweise Frauen rumzukriegen

Alan Ashcroft sieht aus wie Claudio Ranieri. Seit der italienische Trainer mit Leicester City sensationell die englische Meisterschaft gewann, feiert auch sein Doppelgänger  unglaubliche Erfolge – bei den Frauen.

In dem Moment, in dem die "Foxes" den Titel klarmachte, fuhr der arbeitslose Elektriker sofort nach Leicester und quartierte sich im Hotel ein. Sein perfider Plan: Als Trittbrettfahrer ein Stück von Ranieris Ruhm abgreifen.

"Umlagert von Frauen"

Und dieser ging nach eigenen Angaben auf: Ashcroft berichtet, er habe seit dem Titelgewinn schon 26 Frauen rumgekriegt.

"Ich fühle mich, als hätte ich in der Gen-Lotterie gewonnen", sagte Ashcroft der englischen Sunday Sport: "Immer wenn ich etwas trinken gehe, bin ich umlagert von Frauen. Sie bekommen einfach nicht genug von mir."

Ashroft legt Wert auf die Feststellung, dass er sich nicht vorsätzlich als Ranieri ausgibt: "Ich will klarstellen, dass ich die Frauen niemals belüge. Ich sage niemals 'Ich bin Ranieri'. Sie nehmen einfach an, ich sei es und ich korrigiere sie nicht."

Schotte imitiert italienischen Akzent

Der 56-Jährige, der laut Sun einen ausgeprägten schottischen Akzent hat, gibt aber zu, seit Neuestem einen italienischen zu imitieren: "Es macht die Ladies an, also warum nicht?"

Er berichtete von seiner Lustreise nach Leicester: "In dem Moment als ich an diesem Montagabend das Ergebnis sah, sprang ich in den nächsten Bus mit einem Koffer, drei Flaschen Likör und einer Großpackung Kondome. Ich wusste, das ist eine Gelegenheit, die ich nicht verpassen darf."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel