vergrößernverkleinern
Jerome (r.) und Kevin-Prince Boateng (M.) posieren für ein Foto mit Sprint-Superstar Usain Bolt © Twitter/@KPBofficial

Jerome Boateng wird nach EM-Aus und Verletzung von seinem Bruder Kevin-Prince und Sprint-Superstar Usain Bolt aufgemuntert. Das Trio posiert gemeinsam.

Nationalspieler Jerome Boateng wird nach dem EM-Aus und seiner Verletzung schnell wieder auf andere Gedanken gebracht.

Bei Twitter postete der Verteidiger am Samstag ein Bild, auf dem er zusammen mit seinem Bruder Kevin-Prince und Sprint-Superstar Usain Bolt posiert.

Das Trio traf sich vermeintlich in der Praxis von DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, der Jerome Boateng nach seiner Rückkehr untersucht hatte.

Laut offizieller Diagnose des FC Bayern München hat der Verteidiger im EM-Halbfinale gegen Frankreich einen Muskelbündelriss im rechten Oberschenkel erlitten. 

Boatengs Einsatz zum Saisonstart Ende August gegen Werder Bremen sei ob der Verletzungspause nicht in Gefahr. 

"Ich denke schon, dass es knapp wird mit dem Saisonstart, ich kann es nicht versprechen", hatte Boateng am Freitagnachmittag zu Medienvertretern gesagt.

Boateng war gegen Frankreich in der 61. Minute ausgewechselt worden. Nach der Rückkehr aus Frankreich war er in der Praxis von DFB-Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt untersucht worden. SPORT1 hatte bereits über die Zwangspause von sechs Wochen berichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel