vergrößernverkleinern
BOX-US-PACQUIAO-MAYWEATHER
Floyd Mayweather (l.) feierte gegen Manny Pacquiao seinen 48. Sieg im 48. Profikampf © Getty Images

Floyd Mayweather besiegt Manny Pacquiao nach Punkten und bleibt auch im 48. Profi-Kampf ungeschlagen. Die Deutlichkeit des Urteils überrascht aber.

Floyd Mayweather hat den mit Spannung erwarteten Jahrhundertkampf gegen Manny Pacquiao für sich entschieden und die Frage nach dem besten Boxer der Welt - zumindest vorläufig - beantwortet.

Der US-Amerikaner siegte in der ausverkauften MGM Garden Arena in Las Vegas einstimmig nach Punkten (118:110, 116:112, 116:112), verteidigte so seine WM-Titel nach Version der WBA und WBC und eroberte zudem noch den Gürtel des WBO-Champions von Pacquiao.

Für Mayweather war es der 48. Sieg im 48. Profi-Kampf, Pacquiao kassierte die insgesamt sechste Niederlage seiner Laufbahn.

Der Filipino erwies sich über die gesamte Distanz als der offensivere Kämpfer, richtig harte Treffer gelangen ihm gegen Defensivkünstler Mayweather aber nur selten.

Dennoch überraschte das deutliche Urteil der Punktrichter. Insgesamt blieb das im Vorfeld erhoffte Spektakel aus.

Der Jahrhundertkampf im LIVETICKER zum Nachlesen:

+++ Das war's für heute +++

Wir verabschieden uns. Das erhoffte Spektakel ist ausgeblieben, stattdessen sorgt das Urteil der Punktrichter für Verwunderung. Mayweather triumphiert, der tapfere Pacquiao schaut in die Röhre. Bis zum nächsten Mal!

+++ Mayweather wahrt Weiße Weste +++

Auch in seinem 48. Profi-Kampf bleibt der US-Amerikaner ungeschlagen. Durch den heutigen Sieg darf er sich künftig Weltergewichts-Champion nach Version der WBA, WBO und WBC nennen. Für Pacquiao ist es die sechste Niederlage seiner Profi-Laufbahn.

+++ Pacquiao mit Urteil nicht einverstanden +++

"Es war ein guter Kampf. Aber ich denke eigentlich, dass ich gewonnen habe. Floyd hat nichts gemacht", sagt der unterlegene Filipino.

+++ Mayweather im Interview +++

"Manny ist ein cleverer Kämpfer. Ich bin glücklich, dass ich ihn in Schach halten und den Fans so ein Spektakel bieten konnte", sagt Mayweather anschließend.

+++ Mayweather siegt - und zwar deutlich! +++

118:110, 116:112 und 116:112 haben die Punktrichter auf ihren Zetteln stehen. Mayweather siegt einstimmig - und überdeutlich. Mit so einem klaren Urteil war nach diesem engen und wenig hochklassigen Duell wahrlich nicht zu rechnen. Der Großteil der Zuschauer pfeift.

+++ Beide Boxer siegessicher +++

"Money" und "Pac Man" feiern sich zur Sicherheit schon mal selbst. Insgesamt ist der Jahrhundertkampf aber doch einiges schuldig geblieben.

+++ Warten auf das Urteil +++

Der Kampf ist vorbei, beide Boxer stehen noch. Die ganz großen Aktionen, geschweige denn einen Knockout gab es nicht. Es dürfte ein enges Urteil geben.

+++ 12. Runde +++

Mayweather ist wie schon in der elften, auch in der letzten Runde noch mal in einem höheren Gang unterwegs. 20 Sekunden vor dem Ende bringt aber Pacquiao noch eine schöne Rechts-Links-Kombination durch. Dann ist Feierabend.

+++ 11. Runde +++

Mayweather investiert noch mal etwas mehr in den Kampf. Vermutlich hat er Sorge, dass es am Ende nicht reichen könnte. Es riecht nach Unentschieden.

+++ 10. Runde +++

Stand jetzt läuft das Ganze auf ein Unentschieden hinaus. Beide Boxer können sich keine entscheidenden Vorteile verschaffen. Pacquiao nach wie vor aktiver und offensiver, Mayweather defensiv stark.

+++ 9. Runde +++

Es ist spannend, keine Frage. Doch das ganz große Spektakel ist es (noch) nicht. Neun Runden sind vorbei, bislang konnte der Jahrhundertkampf die in ihn gesetzten Erwartungen nicht erfüllen. Mal schauen, was noch kommt - vor allem vom defensiven Mayweather.

+++ 8. Runde +++

Lautstarke "Manny, Manny"-Sprechchöre aus dem Publikum. Der "Pac Man" schlägt mehr, kommt zweimal sogar richtig durch. Mayweather in dieser Phase des Kampfes etwas sehr passiv.

+++ 7. Runde +++

Gut die Hälfte des Fights ist vorbei, Zeit für ein Zwischenfazit: Pacquiao hat zwei, drei Runden gebraucht, um in den Kampf zu finden, doch inzwischen ist er drin. Absolut offene Angelegenheit. Richtig harte Treffer gibt's allerdings auf beiden Seiten nur selten.

+++ 6. Runde +++

Pacquiao im Angriffsmodus. Mit wütenden Schlägen stellt er Mayweather zumindest kurzzeitig mal in die Seile. "Money" schüttelt nur den Kopf, doch diese Runde geht an den Filipino.

+++ 5. Runde +++

Mittlerweile ist es der Kampf, den man erwarten durfte. Pacquiao macht die Pace, Defensivkünstler Mayweather setzt auf Konter - und die sind gefährlich. Insgesamt dürfte "Money" hier leicht vorne liegen.

+++ 4. Runde +++

Die erste Runde, in der Pacquiao so richtig punktet. Klasse Rechts-Links-Kombination mit hoher Frequenz, dann noch den rechten Haken eingestreut. Erstmals zeigen die Aktionen des Filipinos Wirkung.

+++ 3. Runde +++

Mayweather lässt hier bislang nichts, aber auch gar nichts zu. Pacquiao ist der aktivere Boxer, geht in die Offensive und setzt zweimal zu seinen berüchtigten Schlagserien an. Doch "Money" ist flink, lässt sich nicht beeindrucken.

+++ 2. Runde +++

Pacquiao erhöht das Tempo, geht mehr nach vorne. Doch Mayweather weicht immer wieder geschickt aus, macht das bislang äußerst clever. Pacquiaos Aktionen wirken wenig durchdacht.

+++ 1. Runde +++

Verhaltener und respektvoller erster Durchgang. Mayweather hält den "Pac Man" geschickt auf Distanz, doch auch der boxt erst mal zurückhaltender als erwartet. Einen Konter kann Mayweather ins Ziel bringen. Insgesamt leichte Vorteile für den Amerikaner.

+++ 1. Runde +++

Und los geht's! Mit einer Stunde Verspätung beginnt der Kampf, der als größter in der Geschichte des Boxsports angespriesen wurde. Wir sind gespannt!

+++ 5.55 Uhr: Pacquiao bester Laune +++

Gestik und Mimik des Filipinos sind bemerkenswert. Mit breitem Grinsen lauscht er den Worten von Ringsprecher Buffer, der ihn noch mal offiziell vorstellt.

+++ 5.50 Uhr: Pfiffe für Mayweather +++

Der Empfang für den US-Boy fällt nicht ganz so freundlich aus. Zu seiner Entourage gehört übrigens auch Popstar Justin Bieber.

+++ 5.47 Uhr: Pacquiao läuft ein +++

Es ist so weit. Der vermeintliche Außenseiter bahnt sich seinen Weg in den Ring - und wird vom Großteil des Publikums lautstark angefeuert. Mal sehen, wie sich das gleich bei Mayweather anhört. Beim gestrigen Wiegen gab's für "Money" etliche Pfiffe.

+++ 5.42 Uhr: Die Hymnen werden gesungen +++

Erst die mexikanische für den Ringrichter, dann die philippinische für Pacquiao und zu guter letzt die amerikanische für Mayweather - gesungen von Jamie Foxx. Gleich geht's hier also tatsächlich los!

+++ 5.36 Uhr: Ein Ringsprecher ist nicht genug +++

Da sich "HBO" und "Showtime" die Übertragungsrechte für den heutigen Fight in den USA teilen, sind auch zwei Ringsprecher im Einsatz. Michael Buffer wird Pacquiao, Jimmy Lennon jr. Pacquiao in den Ring rufen.

+++ 5.30 Uhr: Noch 7 Minuten ... +++

... soll es dauern, bis hier die Nationalhymnen erklingen. Voraussetzung dafür wäre aber, dass die beiden Kämpfer auch im Ring stehen.

+++ 5.27 Uhr: Und noch mehr Promis +++

Magic Johnson, Denzel Washington, Mark Wahlberg: Hier ist wirklich jeder dabei. Fehlen nur noch die zwei Boxer ...

+++ 5.23 Uhr: Mayweather legt die Handschuhe an +++

Der Blick in die Kabine des Amerikaners zeigt: Es könnte bald los gehen. Auch im Ring rüsten sie sich so langsam für die Einlaufzeremonie.

+++ 5.18 Uhr: Experten-Meinungen gehen auseinander +++

Trainer-Urgestein Ulli Wegner und Ringsprecher-Legende Michael Buffer taten sich in ihren SPORT1-Interviews zuletzt schwer, eine Prognose für den heutigen Kampf abzugeben. Arthur Abraham glaubt bei "Sky" an einen Punktsieg Mayweathers, Graciano Rocchigiani sogar an einen technischen K.o. des Amerikaners. Marco Huck setzt auf Pacquiao.

+++ 5.10 Uhr: Kampfbeginn verschiebt sich +++

Aus der Arena in Las Vegas kommt die Meldung, dass die Kabelnetzbetreiber in den USA technische Probleme hätten. Es kann also noch etwas dauern, bis die Protagonisten den Ring betreten und die Show hier so richtig los geht.

+++ 5.00 Uhr: Blick in die Katakomben +++

Pacquiao tänzelt in seiner Kabine auf und ab, hat aber noch keine Handschuhe an.

+++ 4.55 Uhr: Die Prominenz gibt sich die Ehre +++

Michael Jordan, Andre Agassi, Steffi Graf, Clint Eastwood, Paris Hilton: Die Stars dieser Erde geben sich hier die Klinke in die Hand.

+++ 4.52 Uhr: Ränge noch nicht voll besetzt +++

Kurzer Blick ins weite Rund: So allmählich füllt sich die Halle, voll besetzt ist sie aber bei weitem noch nicht. Im Ring läuft noch ein Vorkampf, der Beginn des Mainevents wird sich also etwas verschieben.

+++ 4.45 Uhr: Noch 15 Minuten +++

Halten sich die Herren an den Zeitplan, geht's hier schon in einer Viertelstunde zur Sache. Wir begrüßen an dieser Stelle noch mal alle Frühaufsteher und die, die gerade von der Party beim Nachbarn zurückkommen.

+++ 4.40 Uhr: Auch Ali fiebert mit +++

Nicht wenige Experten nennen das heutige Duell den größten Boxkampf aller Zeiten. Auch Muhammad Ali scheint gespannt zu sein.

+++ 4.35 Uhr: Techniker trifft Löwenherz +++

Mayweather gilt als einer der besten Techniker und defensivstärksten Boxer der Welt. Er ist flink und nur schwer zu treffen. Zudem verfügt der Linksausleger über einen exzellenten Jab und eine starke rechte Geraden.

Pacquiao legt auf die eigene Deckung nicht ganz so viel Wert, sucht sein Heil stattdessen in der Offensive. Er boxt mit viel Leidenschaft, starker Schlaghand und hoher Frequenz, so manches Mal auch etwas unorthodox. Und er ist Rechtsausleger. Allein das könnte Mayweather schon Probleme bereiten.

+++ 4.28 Uhr: Die Zahlen des Wahnsinns +++

Nur noch mal zur Erinnerung: 150 Millionen US-Dollar beträgt die Gage, die Mayweather für den heutigen Kampf einstreicht. Pacquiao bekommt immerhin noch 100 Millionen. Bis zu 7500 US-Dollar kostet eine Eintrittskarte für die legendäre MGM Garden Arena in Las Vegas, in der gleich geboxt wird. Knapp 17.000 Zuschauer werden am Ring dabei sein, beim gestrigen Wiegen waren es schon 15.000.

+++ 4.23 Uhr: Mayweather physisch im Vorteil +++

Der US-Boy ist größer und schwerer als sein Gegenüber und verfügt zudem über die größere Reichweite.

Die Zahlen im Vergleich: Mayweather misst 1,73 Meter, Pacquiao 1,69 Meter. Mayweather brachte beim offiziellen Wiegen 66,22 Kilogramm auf die Waage, Pacquiao 65,77 Kilogramm. Mayweathers Reichweite beträgt 1,83 Meter, Pacquiaos 13 Zentimeter weniger.

+++ 4.18 Uhr: Wer ist der beste Boxer der Welt? +++

Diese Frage soll heute endlich geklärt werden. Mit Mayweather trifft der amtierende Weltergewichts-Champion der Verbände WBA und WBC auf den nach Version der WBO. Der US-Amerikaner feierte in seinen bisherigen 47 Profikämpfen 47 Siege und geht als leichter Favorit ins Rennen. Pacquiao, Nationalheld der Filipinos, konnte 56 seiner bislang 63 Profikämpfe gewinnen, kassierte zudem fünf Niederlagen und boxte zweimal unentschieden.

+++ 4.10 Uhr: Herzlich willkommen! +++

In knapp einer Stunde wird der Traum zahlloser Boxfans endlich wahr. Das seit Jahren herbeigesehnte Duell zwischen Floyd Mayweather und Manny Pacquiao geht heute über die Bühne - und SPORT1 ist live dabei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel