vergrößernverkleinern
Boxing Press Conference
Tyson Fury sorgt erneut für Aufsehen © Getty Images

Der irische Skandal-Boxer stimmt einen Song eines US-Rappers an und spielt damit seine Drogenprobleme herunter. Kurz danach löscht Fury das brisante Video.

Skandal-Boxer Tyson Fury nimmt seine aktuellen Probleme wohl nicht so ernst.

Der Ire leidet aktuell an Depressionen und wurde positiv auf Kokain getestet. Infolge dessen musste der dreifache Weltmeister seine WM-Gürtel zurückgeben. Er wolle sich vollständig erholen, "ohne jeglichen Druck und mit der nötigen Hilfe medizinischer Experten", kündigte Fury eine Auszeit an. Zwischenzeitlich verkündete er sogar seinen Rücktritt, nur um wenig später zurückzurudern.

Doch die Auszeit nutzte er jetzt für brisante Gesangseinlagen in seinem Auto. Auf Twitter postete Fury ein Video, indem er als Beifahrer im Wagen seiner Frau den Afroman-Song "Because I got high" anstimmt.

Kurz nach der Veröffentlichlung war das Video bereits wieder von Furys Twitter-Account verschwunden - offenbar war es selbst Fury im Nachhinein zu brisant. Doch einige User sicherten das Video und veröffentlichten es erneut.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel