vergrößernverkleinern
Adrian Lewis musste eine überraschende Niederlage hinnehmen

James Wade hat nach einem furiosen Match gegen Robert Thornton das Viertelfinale beim Darts World Grand Prix in Dublin (JETZT LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM) erreicht.

"The Machine" setzte sich in einem hochklassigen Aufeinandertreffen mit zwei Neun-Dartern mit 3:2 gegen den Weltranglisten-Zehnten durch.

Die beiden Kontrahenten schenkten sich nichts und lieferten sich ein Duell auf Biegen und Brechen. Erstmals in der Geschichte gelang zwei Spielern in einem Match das perfekte Leg.

Wade legte im zweiten Satz vor, Thornton zog zwei Durchgängen später nach. Vier der fünf Sätze gingen über die maximale Distanz von fünf Legs.

Am Ende eines geschichtsträchtigen Duells hatte Wade die Nase hauchdünn vorne.

Zuvor war Kevin Painter als erster Spieler in die Runde der letzten Acht in der irischen Hauptstadt eingezogen. "The Artist" setzte sich überraschend mit 3:2 gegen den zweifachen Weltmeister Adrian Lewis durch.

Painter bewies gegen seinen favorisierten Kontrahenten Aufholqualitäten und machte einen frühen 0:2-Satzrückstand wett. Den zweiten Durchgang gewann der Weltranglisten-21. sogar mit 3:0-Legs.

Im entscheidenden Satz behielt Painter die Nerven. Beim Stand von 2:2 verwertete der Vize-Weltmeister von 2004 gegen "The Jackpot" seinen zweiten Matchdart auf die Doppel-20.

Der Engländer steht damit zum insgesamt fünften Mal im Viertelfinale des im Double-In / Double-Out-Modus ausgetragenen Major-Turniers.

Die Partien im Überblick:

Adrian Lewis - Kevin Painter 2:3

James Wade - Robert Thornton 3:2

Phil Taylor - Andrew Gilding

Gary Anderson - Michael Mansell

Hier gibt es alles zum Darts

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel