vergrößernverkleinern
2015 William Hill PDC World Darts Championships - Day Seven, Peter Wright
Peter Wright fliegt in Hildesheim früh raus © Getty Images

"Snakebite " Peter Wright ist bei der German Darts Championship in Hildesheim bereits im Achtelfinale gescheitert. Der WM-Finalist von 2014 unterlag dem Doppelweltmeister Adrian Lewis, der einen überragenden Three-Darts-Average von 108,35 warf, mit 2:6.

Ebenfalls mit 6:2 setzte sich der amtierende Weltmeister Gary Anderson gegen Steve Beaton durch. Der Schotte Anderson bekommt es in der Runde der letzten Acht mit Mervyn-King-Bezwinger Justin Pipe zu tun.

"Jackpot" Lewis trifft nun auf Vincent van der Voort aus den Niederlanden, der James Wade mit 6:4 nach Hause schickte.

Einen White Wash von 0:6 kassierte der letztjährige BDO-Champion Stephen Bunting im Duell mit Michael van Gerwen. Der Weltranglistenerste ist im Viertelfinale - ebenfalls im Modus Best of 11 Legs - klar favorisiert gegen die Nummer 72 der Welt Joe Murnan (6:4 gegen Brendan Dolan).

Überraschend weiter ist auch der Österreicher Mensur Suljovic, der Michael Smith mit 6:4 ausschaltete, obwohl dieser mit fünf 180er die meisten im Achtelfinale schaffte. "The Gentle" Suljovic fordert nun Robert Thornton, der den weiter kriselnden Australier Simon Whitlock mit 6:4 bezwang.

Die Deutschen Sascha Stein, Bernd Roth und Daniel Zygla waren in der ersten Runde ausgeschieden, Maik Langendorf in der zweiten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel