Video

"Mighty Mike" wird im Viertelfinale beim World Matchplay alles abverlangt. Sein Gegner verpasst den Coup nur knapp. Für den Ex-Rugby-Profi Price ist das Turnier vorbei.

Michael van Gerwen hat das Halbfinale beim World Matchplay 2015 in Blackpool (täglich LIVE im TV auf SPORT1, SPORT1+ und im LIVESTREAM) erreicht.

"Mighty Mike" setzte sich in einem hochklassigen Viertelfinale gegen Ian White mit 16:13 durch. (SERVICE: Der Spielplan im Überblick)

Van Gerwen erwischte im Empress Ballroom im Winter Gardens zunächst einen schlechten Start und geriet schnell mit 0:3 ins Hintertreffen. Erst beim Stand von 2:6 setzte der Niederländer zu einem Zwischenspurt an und glich zum 7:7 aus.

Van Gerwen dreht die Partie

White zeigte sich jedoch unbeeindruckt und hielt die Partie lange offen. Erst beim 11:10 ging "Mighty Mike" dank eines Breaks zum ersten Mal in Führung. In der Folge entwickelte sich ein hochklassiges Match auf Augenhöhe.

Am Ende hatte schließlich van Gerwen die besseren Nerven und beendete die Partie mit einem erfolgreichen Wurf auf die Doppel-20.

Price verpasst nächsten Coup

Für Gerwyn Price endete die Reise derweil im Viertelfinale. Der "Iceman" war beim 6:17 gegen Peter Wright letztendlich chancenlos.

Der ehemalige Rugby-Profi aus Wales, der im Achtelfinale noch sensationell Doppel-Weltmeister Adrian Lewis besiegt hatte, konnte gegen Wright nur in den ersten Minuten mithalten.

"Snakebite" zog beim Stand von 4:2 vorentscheidend mit sechs gewonnenen Legs in Folge davon. Der Vize-Weltmeister von 2014 zeigte phasenweise hochklassiges Darts und verwaltete seinen komfortablen Vorsprung.

Mit seinem fünften Match-Dart auf die Doppel-4 machte der Schotte den Einzug ins Halbfinal gegen van Gerwen perfekt.

 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel