Video

Zum Auftakt der European Darts Championship scheidet der deutsche Hoffnungsträger überraschend deutlich aus. Peter Wright kämpft sich in die nächste Runde, Thornton ist raus.

Max Hopp ist bereits in der ersten Runde der Darts-EM ausgeschieden.

Die deutsche Nummer eins unterlag zum Auftakt der European Darts Championship im belgischen Hasselt Cristo Reyes (Spanien) klar mit 2:6.

Der "Maximizer" erwischte zwar einen starken Start, warf gleich im ersten Versuch die 180 und gewann das erste Leg - anschließend fand der 19-Jährige aber nicht mehr ins Spiel und hatte Reyes nichts entgegenzusetzen.

Der Spanier kam auf einen starken Drei-Darts-Average von 101 Punkten (Hopp: 87) und eine Checkout-Quote von 55 Prozent (Hopp: 17 Prozent). Unter anderem checkte Reyes im fünften Leg 121 Punkte aus und brach damit Hopps Willen.

Ebenfalls in Runde eins gescheitert ist Robert Thornton. Der Schotte musste sich seinem Landsmann John Henderson geschlagen geben.

Eine Runde weiter sind Simon Whitlock, Stephen Bunting und Peter Wright. Während "The Wizard" beim 6:2 Magnus Caris relativ wenig Mühe hatte, schrammte Bunting (6:5 gegen Ian White) knapp am Ausscheiden vorbei. Auch Paradiesvogel Wright musste sich beim 6:3 gegen Alan Norris strecken.

Im Fokus des Major-Turniers stehen natürlich die Topstars wie Titelverteidiger Michael van Gerwen, Rekord-Weltmeister Phil Taylor, der aktuelle Champion Gary Anderson oder Lokalmatador Kim Huybrechts.

Die Abendsession überträgt SPORT1 ab 20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM, ab 19.30 Uhr auch LIVE im Free-TV auf SPORT1.

Die Spiele der Nachmittags-Session (Best of 11 Legs):

Cristo Reyes - Max Hopp 6:2

Christian Kist - Rowby-John Rodriguez 4:6

Simon Whitlock - Magnus Caris 6:2

Justin Pipe - Dirk van Duijvenbode 6:2

Michael Smith - Gerwyn Price 6:4

Ian White - Stephen Bunting 5:6

Robert Thornton - John Henderson 4:6

Peter Wright - Alan Norris 6:3

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel