Video

Der 19-jährige Jeffrey de Zwaan liefert Michael Smith eine dramatische Partie im Hochgeschwindigkeitstempo über die volle Distanz. Sie hauen sich die 180er um die Ohren.

Zwei junge Wilde haben sich bei der Darts-Weltmeisterschaft 2016 (täglich LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM) einen dramatischen Thriller geliefert.

In der rasanten Partie mit jede Menge Maximums setzte sich "Bully Boy" Michael Smith mit 3:2 gegen Jeffrey de Zwaan durch. Der 19-jährige Niederländer hielt von Anfang extrem stark dagegen und zwang Smith über die volle Distanz. Zwischendurch warfen die beiden im Hochgeschwindigkeitsstil elf perfekte Darts in Folge.

Erst das letzte Leg brachte die Entscheidung, Smith entschied den finalen Satz mit 6:5 für sich. Es war das erste Sudden-Death-Leg bei dieser Weltmeisterschaft. Fast auf den Tag genau vor zwei Jahren hatte der "Bully Boy" als Außenseiter den Rekordweltmeister Phil Taylor aus der WM geworfen (Neue App! Die Darts-WM für unterwegs).

Turnierbaum der Darts-WM
© SPORT1
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel